Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

210106 SE M7 a: State Activity, Policy and Governance Analyses (2010W)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 13.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 20.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 27.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 03.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 10.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 17.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 24.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 01.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 15.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 12.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 19.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 26.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

In diesem Seminar werden wir Literatur zum Thema Partizipation lesen und diskutieren - und zwar ausgehend vom Begriff Governance (participatory governance, empowered participatory governance etc.). Wir werden diskutieren und analysieren, was das in der politischen Praxis konkret bedeutet (zum Beispiel an den so genannten Standards zur Öffentlichkeitsbeteiligung), aber auch, was das als analytisches Konzept bedeutet.

Ich habe letztes Semester ein Seminar zum Thema 'Politik und Exklusion' gehalten, und wir werden im Seminar 'Politik und Partizipation' auf dieses andere Seminar zurückgreifen, was die Literatur betrifft - aber auch, was die Diskussion betrifft, was Inklusion, Exklusion und Partizipation konkret bedeuten (das Seminar im letzten Semester beschäftigte sich mit der Exklusion behinderter Menschen und alter, dementer Menschen). Das Seminar im Wintersemester wird ebenso auf diese beiden 'Gruppen' von Menschen Bezug nehmen - als Beispiele dafür, was Partizipation konkret bedeutet und wie man tatsächlich partizipieren und teilhaben kann - an der Gesellschaft wie auch aktiv am politischen Prozess. Es ist geplant, unter anderem mit Beteiligten eines Projekts einer Behindertenorganisation zusammen zu arbeiten, die sich mit konkreten Fragen der Mitbestimmung von behinderten Menschen auseinandersetzen.

Alle Studierenden müssen ausgewählte Texte lesen und jede/r muss dann einmal ein Kurzreferat zu einem der Texte halten (kurzes Impulsreferat mit den wichtigsten Aspekten des jeweiligen Textes). Die Literaturliste wird es in der zweiten September-Hälfte geben, und sie wird dann in Moodle (elearning Plattform) abrufbar sein.

Aktive Diskussionsbeteiligung und Beteiligung an den Gruppenarbeiten ist wesentlich. Die Gruppenarbeiten beschäftigen sich immer mit bestimmten Teilaspekten oder Themenfeldern der Texte, die zu lesen waren, oder sie beziehen sich auf konkrete Fälle aus der politischen Praxis.

Als Abschlussarbeit ist eine Seminararbeit zu verfassen, die ca. 15 Seiten lang sein sollte und in der eine konkrete Forschungsfrage passend zum Thema des Seminars diskutiert werden muss.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:38