Universität Wien FIND

210122 SE M6: SE Austrian Politics (2018S)

Exile and Asylm

9.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

A registration via u:space during the registration phase is required. Late registrations are NOT possible.
Students who miss the first lesson without prior notification will lose their seat in the course.

Follow the principles of good scientific practice.

The course instructor may invite students to an oral exam about the student’s written contributions in the course. Plagiarized contributions have the consequence that the course won’t be graded (instead the course will be marked with an ‘X’ in the transcript of records).

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 08.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 15.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 22.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 12.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 19.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 26.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 03.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 17.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 24.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 07.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 14.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 21.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Thursday 28.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Das Seminar untersucht Exil und Asyl als Phänomene, die Österreich sowohl als Land der Vertreibung als auch als Land der Aufnahme von Flüchtlingen betroffen haben und betreffen. Nach einem Aufriss der politischen Geschichte von Exil und Asyl im 20. Jahrhundert bis zur Gegenwart wird es um die Grenzziehungen und Regulierungen von dem was als Asyl gilt und um die Vermessung des Exils als Ort des Politischen in der Vergangenheit und in der Gegenwart gehen. Im Seminar wird eine Verbindung zwischen historischer und gegenwartsbezogener Forschung zu Exil und Asyl hergestellt.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit, Vorbereitung und Präsentation von Themen, Seminararbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Es besteht Anwesenheitspflicht, ein zweimaliges Fehlen ist gestattet. Vorbereitung und Präsentation von Themen (40%), Seminararbeit (60%).

Examination topics

Reading list

Yossi Shein: The Frontier of Loyalty. Political Exiles in the age of the Nation-State, An Arbor 2005
Börries Kuzmany/Rita Garstenauer (Hg.): Aufnahmeland Österreich: über den Umgang mit Massenflucht seit dem 18. Jahrhundert, Wien 2017
Katharina Prager/Wolfgang Straub (Hg.): Bilderbuch-Heimkehr? Remigration im Kontext, Wuppertal 2017
Gernot Heiss (Hg.): Asylland wider Willen: Flüchtlinge in Österreich im europäischen Kontext seit 1914, Wien 1995
Sieglinde Rosenberger (Hg.): Asylpolitik in Österreich. Unterbringung im Fokus, Wien 2010
Philipp Ther: Die Außenseiter : Flucht, Flüchtlinge und Integration im modernen Europa, Frankfurt/Main 2017
Hannah Arendt: Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft. Antisemitismus, Imperialismus, totale Herrschaft. München/ Zürich 1986
Ilker Ataç/Sieglinde Rosenberger (Hg.): Politik der Inklusion und Exklusion, Göttingen 2013
Sieglinde Rosenberger/Sarah Meyer: The Politicisation of Migration in Austria. In: W. van der Brug, G. D’Amato, D. Ruedin, J.Berkhout (eds.): The Politicisation of Migration, London 2015 p. 31-51.
Eine detaillierte Literaturliste gibt es in der ersten Einheit.

Association in the course directory

Last modified: Th 18.10.2018 11:28