Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

210170 SE M11: Research Practice (2010W)

12.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Continuous assessment of course work

Am 20.10, sowie am 5.11, 6.11 und 7.11 gilt absolute Anwesenheitspflicht, ein fehlen an diesen Terminen ist nicht möglihc, da die LV ansonsten nicht abgeschlossen werden kann.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 13.10. 11:30 - 12:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 20.10. 11:30 - 14:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 27.10. 11:30 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 03.11. 11:30 - 14:45 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Friday 05.11. 14:00 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Saturday 06.11. 09:00 - 20:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Sunday 07.11. 09:00 - 14:00 Hörsaal 2 (H2), NIG 2.Stock
Wednesday 10.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 17.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 24.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 01.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 15.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 12.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 19.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Wednesday 26.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Massendynamik bestimmt die aktuelle Politik, das Geschehen auf den Märkten oder in der Unterhaltungsindustrie. In Massensituationen entstehen Handlungen und Bedeutungen die dem neutralen Beobachter rational schwer nachvollziehbar sind. Sie prägen die Euphorie einer Fußballweltmeisterschaft oder eines Papstbesuches ebenso, wie die gewaltsame Vernichtung ganzer Dörfer oder systematischen Genozid.
Massensituationen bedeuten eine generelle Überforderung für die Individuen und führen zu spezifischen Angst- und Abwehrverhältnissen, die sich in Phantasien und affektiven Stimmungen äußern und die Fähigkeit zu vernünftigem Denken, Urteilen und Planen einschränken. Dies schlägt sich etwa in der vielfach thematisierten Irrationalität und Lenkbarkeit von Massen nieder.
Ein Großgruppenblock widmet sich diesen Phänomenen, da unstrukturierte Großgruppen (spontanen) Massensituationen am nächsten kommen.
Plenum und Kleingruppenarbeit dienen der Reflexion der Literatur und der Vermittlung zwischen Erfahrung und Theorie.

Assessment and permitted materials

Termine mit absoluter Anwesenheitspflicht:
20. Oktober 11.30 bis 13 Uhr (Vorbesprechung und Arbeitsgruppenbildung)
5. November 14 bis 19. 30 Uhr
6. November 9 bis 19. 30 Uhr
7. November 9 bis 14 Uhr
26. Jänner 11.30 bis 13 Uhr
Ab 11. Nov Fortlaufende LV Mi 11.30 -13 Uhr und Kleingruppenarbeit.

Erfordernis:
Ständige Anwesenheit während des gesamten Großgruppenblocks
Regelmäßige Mitarbeit in Plenum und Kleingruppe
Bericht

Minimum requirements and assessment criteria

Das Seminar dient der Auseinandersetzung mit der psychosozialen Dynamik von Massensituationen und deren Implikationen für politische Zusammenhänge.

Examination topics

Die Lehrveranstaltung besteht aus einem Massenpsychologischen Laboratorium mit absoluter Anwesenheitspflicht (!!!) und einem fortlaufenden Theorieteil.

Ziel des Laboratoriums ist es zu erleben und zu reflektieren, wie unter Bedingungen großer Gruppen auf persönlicher Ebene und auf Gruppenebene mit Wünschen, Affekten und Ängsten umgegangen wird und welche Bedeutung verschiedene Beziehungen zwischen Teilnehmern für Einzelpersonen und Gruppen haben.
Dies soll im Spiegel theoretischer Konzepte in seiner gesellschaftlichen Relevanz aufgearbeitet werden. (Kleingruppen, Theorieteil)

Reading list

Eveline List: Psychoanalytische Kultur- und Sozialpsychologie. In: Psychoanalyse. Geschichte, Theorien, Anwendungen. UTB, Wien 2009; S. 191-201.
Sigmund Freud(1911): Formulierungen über die zwei Prinzipien des psychischen Geschehens. In GW Bd. VIII, S. 229-238.
Lionel Kreeger(Hrsg.): Die Großgruppe. Stuttgart 1977.

Association in the course directory

MA Geschichte: Angewandte Geschichte der Neuzeit (10 ECTS), Angewandte
Zeitgeschichte (10 ECTS);

Last modified: Mo 07.09.2020 15:38