Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

230065 SE Interdisciplinary and transdisciplinary approaches (2017W)

From a theoretical, methodological and empirical point of view

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 16.10. 16:45 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Monday 30.10. 16:45 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Monday 13.11. 16:45 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Monday 27.11. 16:45 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Monday 11.12. 16:45 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Monday 08.01. 16:45 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock
Monday 22.01. 16:45 - 19:30 Inst. f. Soziologie, Seminarraum 2, Rooseveltplatz 2, 1.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Ausgangspunkt der gemeinsamen Diskussionen im Seminar wird eine theoretische und historische Reflexion über die erkenntnistheoretischen und philosophischen Voraussetzungen der Interdisziplinarität sein. In diesem ersten Teil soll unter anderen Dingen die Frage geklärt werden, was Interdisziplinarität ist und wieso es dazu eine nie endende Diskussion gibt. Weiterhin wird die Frage von Interesse sein, ob und inwiefern auf Interdisziplinarität verzichtet werden kann. Theoretische Vorstellungen und viel verwendete Konzepte werden genauer diskutiert, so wie einheitswissenschaftliche Vorstellungen, interdisziplinäre Konzepte und Transdisziplinarität, und die Auswirkungen der inter- und multidisziplinären Forderung auf die fachspezifische Arbeit.

Ferner von Interesse sind die aus der interdisziplinären Forderung resultierenden Probleme und Schwierigkeiten für die empirische Arbeit, wie z.B. die Suche nach passenden Theorien und Methoden. Weiterhin zu diskutieren wird auch der praktische Nutzen einer solchen sog. interdisziplinären und transdisziplinären Herangehensweise zu Problemen der sozialen und kulturellen Wirklichkeit sein.

Angestrebt wird ein höheres Verständnis für wissenschaftstheoretische Zusammenhänge als Ursache und Folge der Zusammenarbeit und des gegenseitigen Aufeinander-Bezug-Nehmens der Sozial- und Geisteswissenschaften untereinander und mit anderen Wissenschaften.

Assessment and permitted materials

Interaktive Methode. Nach einer Einführung in die Problematik und dem Demonstrieren einiger Problemfelder in der theoretischen Reflexion, werden theoretische und methodologische Texte von den Seminarteilnehmern und -teilnehmerinnen vorgestellt und systematisch besprochen. Anhand konkreter Forschungsbeispiele werden die einzelnen Konzepte näher erläutert und diskutiert.

Hinweis der SPL: bei Feststellung einer erschlichenen Teilleistung (Abschreiben, Plagiieren, Ghostwriting, etc.) muss die gesamte Lehrveranstaltung als geschummelt gewertet und als Antritt gezählt werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Interaktive LV: die Teilnahme bei allen Einheiten wird erwartet!
Unerwartetes, begründetes Fernbleiben bei einer LV-Einheit muss mit der Lehrveranstaltungleiterin persönlich besprochen werden.
Zusätzlich zu der aktiven Beteiligung bei den Diskussionen wird das Abhalten eines Referats (einer Präsentation) sowie die Abgabe einer Seminararbeit im Umfang von etwa 10 Seiten erwartet. Alle diese Teilleistungen sind für den positiven Abschluss der Lehrveranstaltung notwendig!

Examination topics

Reading list

Eine Literaturliste wird beim ersten Treffen bekanntgegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:39