Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

240034 VS Religion, Morality, Humanitarianism - Contemporary Anthropological Approaches and Debates (3.3.5) (2020W)

Continuous assessment of course work

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte oder erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis). Es kommt die Plagiatssoftware (‘Turnitin') zum Einsatz.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 05.10. 08:00 - 13:00 Digital
Monday 09.11. 08:00 - 11:15 Digital
Monday 23.11. 08:00 - 11:15 Digital
Monday 30.11. 08:00 - 11:15 Digital
Monday 07.12. 08:00 - 11:15 Digital
Monday 11.01. 08:00 - 11:15 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Dieses Vorlesungsseminar verbindet zwei speziell auf die Erfordernisse des
Bachelorstudiums ausgerichtete Ziele. Das erste Ziel ist eine Einführung in und
Auseinandersetzung mit ausgewählten Kernthemen der Anthropologie der Religion. So
werden verschiedene Aspekte religiöser Vorstellungen und Praxen anhand von
Schlüsseltexten diskutiert, wie bspw. Symbole, Rituale, Identitäten/Zugehörigkeiten,
Kosmologien, Körper, Macht, Gender, Klasse, Staat, Wirtschaft, Postkolonialismus,
Postsozialimus, Islamophobie etc.
Das zweite Ziel der Lehrveranstaltung ist ein anthropologischer Blick auf Religion durch das
theoretische Prisma von „Moralität“, welches gegenwärtig eine Hochkonjunktur erlebt.
Während „Moralität“ in der Kultur-und Sozialanthropologie oft implizit gerade in Verbindung
mit Religion oder Weltbild behandelt wurde, wird es gegenwärtig explizit theoretisiert und
bietet sich somit an, um einen neuen anthropologischen Blick auf religiöse Weltbilder,
Zugehörigkeiten und Praxen zu werfen. In diesem Zusammenhang werden auch aktuelle
anthropologische Ansätze zur Kritik des Humanitarismus diskutiert, die seine historischen
und gegenwärtigen Wechselbeziehungen zu Religion und Politik erkunden.
Das Hauptziel des Seminars abgesehen vom selbstständigen und kritischen Lesen von
Schlüsseltexten aus unterschiedlichen Perioden und Paradigmen ist ein kreatives
gegenseitiges „Beleuchten“ von Religion und Moralität und somit das allgemeine „Schärfen“
desvergleichenden und theoretischen Blickes.
Didaktische Methoden
Es kommen die folgenden didaktischen Methoden zur Anwendung: Vortrag, Gastvortrag,
Close Reading/Referate, Filme, Diskussion.
Das Referat basiert auf einer angeleiteten – vergleichenden und konzeptuellen –
Auseinandersetzung mit auswählten Texten sowie einer Vorbereitung der Fragen/Thesen für
die darauffolgende Diskussion.

Assessment and permitted materials

Referat, Anwesenheit (Abwesenheit max. 2 Einheiten/1 Block),
schriftliche Arbeit (10-12 Seiten)

Minimum requirements and assessment criteria

Anwesenheit (Abwesenheit max. 2 Einheiten/1 Block), Referat, schriftliche Arbeit (= 100% der Leistungskontrolle)

Examination topics

Reading list

Allgemeine Pflichtliteratur:
ASAD, Talal (1993): Genealogies of Religion. Discipline and Reasons of Power in
Christinity and Islam. John Hopkins University Press. (Chapter 1, The Construction of
Religion as a Genealogical Category)
FASSIN, Didier (2012): Companion to Moral Anthropology. Willey-Blackwell.
(Introduction: Towards a Critical Moral Anthropology)
FASSIN, Didier (2012): Humanitarian Reason: A Moral History of the Present Times.
Berkeley: University of California Press. (Introduction)
GELLNER, David (1999): Anthropological Approaches, in Connolly, Peter, Approaches to
the Study of Religion. Cassell: 10-42.
LAMBEK, Michael (2013): What is ‘Religion’ for Anthropology? And What has
Anthropology Brought to Religion?, in Janice Boddy and Michael Lambek, A Companion to
Anthropology of Religion. Wiley Blackwell: 1-33.
2
LAMBEK, Michael (2002): A Reader In the Anthropology of Religion. Blackwell. (Chapters
1,2,3,4)
LAMBEK, Michael (2012): Religion and Morality, in Fassin, Didier (ed.) A Companion to
Moral Anthropology, Willey-Blackwell: 342-359
MORRIS, Brian (2006): Religion and Anthropology. Critical Introduction. Cambridge
University Press. (Introduction)
ZIGON, Jarrett (2008): Morality. An Anthropological Perspective. Berg. (Introduction & Chapter 1)

Association in the course directory

Last modified: Mo 05.10.2020 10:10