Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

240085 VO+UE VM1 / VM4 - The contribution of Indigenous Peoples to the achievement of SDGs (2020S)

Continuous assessment of course work
BDG

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 26.03. 09:00 - 12:00 (ehem. Seminarraum Internationale Entwicklung Afrikawissenschaften UniCampus Hof 5 2Q-EG-05)
Thursday 02.04. 09:00 - 12:00 (ehem. Seminarraum Internationale Entwicklung Afrikawissenschaften UniCampus Hof 5 2Q-EG-05)
Thursday 30.04. 09:00 - 12:00 (ehem. Seminarraum Internationale Entwicklung Afrikawissenschaften UniCampus Hof 5 2Q-EG-05)
Thursday 07.05. 09:00 - 12:00 (ehem. Seminarraum Internationale Entwicklung Afrikawissenschaften UniCampus Hof 5 2Q-EG-05)
Thursday 14.05. 09:00 - 12:00 (ehem. Seminarraum Internationale Entwicklung Afrikawissenschaften UniCampus Hof 5 2Q-EG-05)
Thursday 25.06. 09:00 - 12:00 (ehem. Seminarraum Internationale Entwicklung Afrikawissenschaften UniCampus Hof 5 2Q-EG-05)

Information

Aims, contents and method of the course

„Nachhaltigkeit“ ist unter anderem zum Kittbegriff verschiedenster divergierender Entwicklungsvorstellungen und -praktiken geworden. Die Diskurse Indigener Völker haben sich seit den frühen 90er Jahren in besonderer Weise mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandergesetzt. Einerseits wird indigenes Selbstbestimmungsrecht als Voraussetzung für die Verwirklichung eines authentischen, bottom-up Verständnisses von nachhaltiger Entwicklung reklamiert. Nachhaltigkeit wird somit mit politischen Rechten verbunden.
Anderseits erweitern indigene Ansätze die Debatte um Konkretisierung und Verwirklichung der im Rahmen des internationalen Systems identifizierten siebzehn Entwicklungsziele (SDGs).

In der Lehrveranstaltung wird anhand von Selbstdarstellungen indigener AktivistInnen, Beiträgen indigener Autoren und Autorinnen und durch Auswertung akademischer Studien und insbesondere auch indigener Internetforen der Beitrag indigener Diskurse zu den SDGs im Einzelnen analysiert und systematisiert. Es wird schliesslich untersucht, wie weit durch den Beitrag indigener Völker die allgemeine Debatte um Nachhaltigkeitsziele bereichert und erweitert werden kann. Indigene Diskurse werden somit nicht als Bestandteile essentialistischer Kulturpolitik gesehen, sondern als kritisch erfassbarer Beitrag zu globalen Grundsatzdebatten.

Assessment and permitted materials

Bedingt durch die Situation der Aussetzung der Präsenz-Lehre werden den Studierenden Aufgabenstellungen für Home-Learing durch e-mailaussendungen bekannt gegeben. Im wesentlicen beruht bis auf weiteres die Leistungserbringung auf der Bearbeitung von via moodle zugänglichen Texten.

Minimum requirements and assessment criteria

Regelmässiges distance-learning

Examination topics

Der durch distance-learning erarbeitete Stoff.

Reading list

Einstiegsliteratur:
https://indigenouspeoples-sdg.org/index.php/english/all-resources/resource-materials2/tools-and-resources/10-iwgia-indigenous-peoples-the-2030-agenda-and-the-sdgs/file

Auf der angelegen Moodle-Lernplattform wurden bereits zahlriche Dokument, thematisch geordnet, hochgeladen,

Association in the course directory

VM1 / VM4

Last modified: We 21.04.2021 11:26