Universität Wien FIND

Get vaccinated to work and study safely together in autumn.

To enable a smooth and safe start into the semester for all members of the University of Vienna, you can get vaccinated without prior appointment on the Campus of the University of Vienna from Saturday, 18 September, until Monday, 20 September. More information: https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

240125 VO+KO Einführung in genderspezifische Organisations- und Kommunikationskompetenzen (2010W)

Wo ist denn hier das Geschlecht?

Continuous assessment of course work

Anmeldung bis 03.10.10 unter uni-fem@univie.ac.at

max. Teilnehmerzahl: 25

Termine:
18.10.2010 / 9-13 / SG 3
25.10.10 / 9-13 / SG1
15.11.10 / 9-13 / SG1
29.11.10 / 9-13 /SG2
14.12.10 / 9-13 /Kapelle
17.01.11 / 9-13 /Hörsaal 1 (A212) NIG

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Currently no class schedule is known.

Information

Aims, contents and method of the course

1 Modul 1: Grundlegendes

Mo 18.10.10 / 9 - 13:00 Uhr
Die LV baut auf folgenden Grundelementen auf:
" Gender als Wahrnehmungs-, Beschreibungs- und Handlungskompetenz
" Herkömmliche Strategien und Instrumente (GM, DM, Gender Budgeting) und ihre Implementierung als organisationale Prozesse
" `Geschlechter¿-Gerechtigkeit als Ziel von Interventionen in Organisationen
Diese Elemente sind Mittelpunkt der thematischen Auseinandersetzung in Modul 1 der LV, hier werden prinzipielle Zugangsweisen und theoretische Annäherungen angeboten, die mit den individuellen Erfahrungen und den jeweils eigenen und spezifischen Handlungsnotwendigkeiten (Erwerb von anwendungsorientierten Kenntnissen) in Beziehung gesetzt werden.

2 Modul 2+3: Geschlecht und Interaktion

Mo 25.10.10 / 9 - 13:00 Uhr
Mo 15.11.10 / 9 - 13:00 Uhr
Zuschreibungen und Erwartungen beeinflussen Haltungen und Handlungen. Geschlecht hat dabei eine ganz spezifische Bedeutung. So ist zum Beispiel Kommunikation / Interaktion zwischen Personen kaum möglich, ohne nicht (un-, bewusst) sofort eine (wie auch immer ausgestaltete) geschlechtliche Zuordnung und damit auch eine Zuschreibung oder Stereotypisierung vorzunehmen. Nah angesiedelt am Intimen und Persönlichen ist `Geschlecht¿ als Veränderungsthema bedingt zugänglich und erfordert Kompetenzen im Diskurs. Diese LV-Einheiten fokussieren die Themen Kommunikation über Geschlecht und geschlechtsspezifische Kommunikation / Interaktion gleichermaßen.

3 Modul 4+5: Geschlecht und Organisation

Mo 29.11.10 / 9 - 13:00 Uhr
Mo 14.12.10 / 9 - 13:00 Uhr
Wird Geschlecht als Kulturelement in Organisationen verstanden, dann lassen sich spezifische Rahmenbedingungen für die Veränderung und Veränderbarkeit ableiten. Wird Geschlecht als Perspektive in Prozessen implementiert oder auch als Querschnittsmaterie bei der Herstellung sozialer Gerechtigkeit gesehen, so lassen sich auch dafür Rahmenbedingungen und Konsequenzen formulieren. Die zentrale Auseinandersetzung dieser LV führt in die Themen Führung und Steuerung von Organisation sowie auch in das Thema Wirksamkeit herkömmlicher Strategien (GM, GB, DM).

4 Modul 6: Geschlecht und Arbeit

Mo 17.1.11 / 9 - 13:00 Uhr
Hinschauen auf Geschlecht ist nicht nur auf individueller Ebene und in der Auseinandersetzung mit Gruppen, Teams und Organisationen sinnvoll, sondern auch bezüglich seiner strukturellen Verankerung und als Rahmenbedingungen von Arbeit (z.B. bezahlt - unbezahlt ...), Berufen und Berufsbildern (z.B. Frauen- und Männerarbeit) und der davon abgeleiteten Wertschätzungen (Entlohnung und Image). Themen des abschließenden Moduls sind: Geschlechtliche Implikationen von Berufen und Berufsbildern; Veränderungsbedingungen der Vergeschlechtlichung von Berufen und Berufsbildern, dabei: Rolle der Technisierung, Globalisierung; Gendertrouble als Konsequenzen der Durchdringung der Berufe durch Männer und Frauen gleichermaßen.

Assessment and permitted materials

75% Anwesenheit; aktive Mitarbeit; angeleitete und praxisorientierte
Abschlussarbeit.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

verbindliche Anmeldung bis 03.10.10 unter: uni-fem@univie.ac.at
max. Teilnehmerzahl: 25

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Fr 31.08.2018 08:54