Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

240136 UE Central Topics and Issues of the Gender Studies (2021W)

Continuous assessment of course work
REMOTE

Für diese Lehrveranstaltung ist ausnahmslos eine Anmeldung während der Anmeldephase notwendig.

MA Gender Studies (Version 2020):
PM Zentrale Themen und Fragestellungen
UE Zentrale Themen und Fragestellungen

MA Gender Studies (Version 2013):
PM GIG Grundlagen interdisziplinärer Gender Studies
UE Einführung in Gender Studies

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Digitale Lehre
Achtung, die LV beginnt erst am 20.10.!!

MI 20.10.2021 / 13.15-16:15
MI 03.11.2021 / 13.15-16:15
MI 17.11.2021 / 13.15-16:15
MI 01.12.2021 / 13.15-16:15
MI 15.12.2021 / 13.15-16:15
MI 12.01.2022 / 13.15-16:15
Mi 26.01.2022 / 13.15-16:15


Information

Aims, contents and method of the course

In der UE werden wir ausgewählte Themenstellungen, Forschungsansätze und Debatten der Frauen*- und Geschlechterforschung genauer betrachten.
Wir werden uns in erster Linie mit Textlektüre beschäftigen und dabei mit verschiedenen Möglichkeiten, empirische und/oder theoretische Veröffentlichungen in ihr Forschungsfeld einzuordnen. Wie gehen Autor*innen überhaupt vor, mit welchen Methoden und Theorien arbeiten sie, wie gelangen sie zu ihrer Themenwahl? Wie können wir Gender-Studies-Ansätze und -Ergebnisse von ihrem jeweiligen historischen Ort her begreifen, und warum ist das wichtig? Wo liegen die Grenzen von Theorien und Befunden, und warum sollten wir darauf achten? Wie wird eine Publikation zu einem „Klassiker“, einem „Standardtext“ im Fach Frauen*- und Geschlechterforschung? Wie kommen wir in feministischer bzw. genderreflektierter Perspektive zu einer inhaltlichen und formalen Beurteilung dessen, was wir („wissenschaftlich“) lesen?
Ziel der LV ist es also, über ein Kennenlernen wichtiger (und spannender!) inhaltlicher Fragestellungen der Gender Studies hinaus Strategien zu entwickeln, wie eine fundierte, kritische und zugleich angemessen würdigende Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Präsentationsformen von Gender-Studies-Themen vollzogen werden kann.
Die Themenschwerpunkte, zu denen wir Texte lesen und analysieren werden, sind:
- Körper und Sexualitäten
- Frauen*bewegungen, feministischer Aktivismus
- Eurozentrismuskritik
- als genereller Einstieg: welche Themen in Einführungslehrbüchern der Gender Studies?
Arbeitsformen:
Die Lehrveranstaltung findet voraussichtlich digital statt.
Vorgesehen sind: kurze Inputs der LV-Leiter*in zu den Schwerpunktthemen; Auseinandersetzung mit den Pflichttexten und Begleitmaterialien in Kleingruppen und im Plenum; Pflichttexte, die Sie durcharbeiten und zu denen Sie eine schriftliche Ausarbeitung und/oder eine mündliche Präsentation erstellen müssen; weitere Materialien zur selbstorganisierten Durcharbeitung; schriftliche Abschlussarbeit voraussichtlich als Kleingruppenarbeit.

Assessment and permitted materials

Zwischenleistungen: schriftliche Ausarbeitung und/oder mündliche Präsentation zu ausgewählten Pflichttexten; aktive Beteiligung an Gruppendiskussionen und an der Reflexion der Arbeitsmaterialien; schriftliche Abschlussarbeit.

Minimum requirements and assessment criteria

Vorausgesetzt werden: aktive Beteiligung am gemeinsamen Arbeits- und Diskussionsprozess, Bereitschaft zu selbständigem Lernen und zur Gruppenarbeit sowie regelmäßige Anwesenheit bei den Terminen der LV (auch, wenn online).
Aufgabenstellungen und ihre Gewichtung:
Ausarbeitung zu Pflichttexten und Begleitmaterialien (schriftlich und/oder mündlich) ca. 50 %;
schriftliche Abschlussarbeit ca. 50 %.
Für einen positiven Abschluss muss jede der Aufgaben positiv erfüllt sein.
Besonders aktive Beteiligung an Gruppenaufgaben und LV-Diskussionen kann zu einer Höherstufung der Note führen.

Examination topics

Pflichttexte; weitere von der LV-Leiter*in zur Verfügung gestellte Arbeitsmaterialien (Moodle); Themen der Abschlussarbeit (vertiefte Auseinandersetzung mit einem der inhaltlichen Schwerpunkte der UE).

Reading list

Die genaue Übersicht über die Pflichttexte sowie detaillierte Information zur Beschaffung weiterer Literatur steht ab Beginn der LV zur Verfügung. Tipps zur weiterführenden Lektüre werden außerdem während des Semesters je nach Bedarf zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

Last modified: We 29.09.2021 11:50