Universität Wien FIND

240502 PR Social change in Altenmarkt (P1) (2019S)

Continuous assessment of course work

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit!

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 01.03. 11:30 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Monday 04.03. 11:30 - 14:45 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Monday 18.03. 11:30 - 14:45 Hörsaal C, NIG 4. Stock
Thursday 11.04. 11:30 - 14:45 Hörsaal A, NIG 4.Stock
Thursday 02.05. 11:30 - 14:45 Seminarraum A, NIG 4. Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Das Feldpraktikum und das dazu gehörige Methodenseminar können ausschließlich gemeinsam absolviert werden und finden in kombinierten LV-Terminen statt.

Verpflichtender Feldaufenthalt: 09.03.16.03. und 23.03.06.04.2019 in Altenmarkt/Pongau

Die Marktgemeinde Altenmarkt im Pongau plant eine Sonderausstellung im Museum "Hoamathaus" unter dem Arbeitstitel: "Zeitspuren" Wie*Hat sich Altenmarkt verändert? Eröffnungstermin ist bereits der 19.Mai 2019! Dabei soll die Entwicklung Altenmarkts in den letzten 50 Jahren dargestellt werden.
Im Rahmen des Feldpraktikums und des begleitenden Methodenseminars werden wir ethnographische Vorerhebungen dazu durchführen. Die Datenerhebung erfolgt in Kooperation mit der Marktgemeinde Altenmarkt und dem dortigen Museumsteam.
Ziel der LV ist die Übung und Erweiterung der ethnografischen Methodenkompetenz durch Forschungspraxis im Rahmen des insgesamt dreiwöchigen Feldaufenthaltes in Altenmarkt/Pongau. Im Rahmen des Feldaufenthalts werden von den Studierenden die im begleitenden Methodenseminar entwickelten Forschungsdesigns umgesetzt.

Assessment and permitted materials

Durchgehende Anwesenheit während der zwei Feldaufenthalte:
1. Aufenthalt: Kontaktaufnahme mit den EntscheidungsträgerInnen vor Ort; Informelle Gespräche, ExpertInneninterviews, Mapping der Infrastruktur, Besuche und Beobachtungen, erste qualitative Interviews

2. Aufenthalt: Intensiverhebungsphase: Der Hauptfokus liegt auf Methoden und Erhebungstechniken, die den sozialen und ökonomischen Wandel nachvollziehbar machen (lebensgeschichtliche Interviews, Photo elicitation, ExpertInneninterviews, Beobachtungen, etc.).

Der Leistungsnachweis erfolgt entlang der üblichen Methoden des Projektcontrollings. Die 10 ECTS entsprechende Workload (250 Arbeitsstunden im Feld) wird jedenfalls eingefordert.
Forschungsdokumentation auf Datenträger mit dem empirischen Originalmaterial
Achtung: letztmöglicher Abgabetermin 02.05.2019!

Minimum requirements and assessment criteria

Durchführung empirischen Datenerhebungen mit verschiedenen, den jeweiligen Fragestellungen angepassten Methodenund anschließend Aufbereitung und Auswertung der erhobenen Daten. Durchgehende Anwesenheit im Feld ist Voraussetzung für einen positiven Abschluss.

Examination topics

Primär sollen die klassischen Methoden der KSA (teilnehmende Beobachtung, diverse qualitative Methoden) zum Einsatz gelangen. Die Durchführung der Erhebung wird von den LV-LeiterInnen laufend gecoacht und gemeinsam reflektiert. Nach dem Feldaufenthalt werden die gewonnenen Daten sachgerecht aufbereitet und im Methodenseminar wird die Auswertung der in der Feldforschung gewonnenen Daten begleitet.

Reading list

Zentrale Texte werden zur Verfügung gestellt, darüber hinaus gehende Literatur ist von den Studierenden selbst zu recherchieren.

Association in the course directory

Last modified: Tu 27.08.2019 10:08