Universität Wien FIND
Please note: Currently, no courses/exams with student attendance will take place at the University of Vienna. This applies to courses and exams in all degree programmes. Teaching will instead take place in the form of learning at home and e-learning. For further information, please visit our website at https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

240516 SE Configurations of the political in environmental anthropology (P4) (2019S)

Continuous assessment of course work

Erstes Treffen: 22.5.2019 verpflichtend!

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 22.05. 15:00 - 18:15 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Wednesday 29.05. 15:00 - 18:15 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Wednesday 05.06. 15:00 - 18:15 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Wednesday 12.06. 15:00 - 18:15 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Wednesday 19.06. 15:00 - 18:15 Seminarraum A, NIG 4. Stock
Wednesday 26.06. 08:00 - 11:15 Übungsraum (A414) NIG 4. Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel:

Das Seminar hat zum Ziel, einen profunden Überblick über Konfigurationen des Politischen in der Umweltanthropologie zu geben, eine kritische fachliche Diskussion der ausgewählten Ansätze zu erlernen und das Verständnis für die Relevanz der Kategorie des Politischen im Zusammenhang mit den drängenden Fragen und Antworten unserer Zeit in Hinblick auf Umwelt und Natur zu vertiefen.

Inhalt:

In diesem Seminar widmen wir uns der Kategorie und den Konfigurationen des Politischen in der Umweltanthropologie. Dabei beschäftigen wir uns mit früheren Ansätzen einer anthropologisch orientierten, aber stets auch interdisziplinär beeinflussten politischen Ökologie ebenso wie mit gegenwärtigen Kritiken daran. Vor dem Hintergrund einer der großen globalen Krisen, nämlich jener von Umwelt und Klima, konzentrieren wir uns ganz besonders auch auf neue Konzeptionen und Praktiken des Politischen. Insbesondere werden wir dabei das Verständnis des Politischen auch im Zusammenhang mit den rezenten Debatten rund um die Kategorien "Natur" und "Umwelt" einer genaueren Betrachtung unterziehen. Anhand verschiedener theoretischer Ansätze und vielfältiger ethnografischer Illustrationen werden wir Formen des Politischen in einer von Menschen und Nicht-Menschen geprägten Umwelt aufspüren, orten und diskutieren.

Methoden:
Wir werden uns anhand von Vorträgen seitens der SE-Leiterin, Filmen, der regulären Lektüre von ausgewählten Texten, Diskussionen, mündlichen Präsentationen und schriftlichen und mündlichen Kommentaren und Reflexionen seitens der Studierenden den jeweiligen Ansätzen und deren Überzeugungskraft und Relevanz für anthropologische und gesellschaftliche Debatten widmen.

Besonders eingeladen zu diesem Seminar sind Studierende, die im WS 2019/20 planen, am Feldpraktikum (gekoppelt mit Methodenseminar) in Tirol teilzunehmen!

Assessment and permitted materials

Anwesenheit, Beteiligung an Diskussionen, schriftliche Arbeiten, Präsentationen

Minimum requirements and assessment criteria

Anwesenheitspflicht, aktive Teilnahme an den Diskussionen, reguläre Lektüre der Texte (10 %).

Schriftliche Reflexionen zu Texten (15 %)

Mündliche Präsentationen und Kommentare (20 %)

Abschließende schriftliche Seminararbeit (5.000 Wörter) (55 %).

Abgabefrist: Ende August 2019.

Insgesamt 6 Blöcke. Erstes Treffen: 22.5.2019 verpflichtend!

Examination topics

Reading list

TBA - im Seminar.

Association in the course directory

Last modified: Tu 27.08.2019 10:08