Universität Wien FIND

Get vaccinated to work and study safely together in autumn.

To enable a smooth and safe start into the semester for all members of the University of Vienna, you can get vaccinated without prior appointment on the Campus of the University of Vienna from Saturday, 18 September, until Monday, 20 September. More information: https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

270083 UE Practical course on food toxicology (2020S)

5.00 ECTS (5.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 12 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Update vom 28.05.2020:
Vorbesprechung via BBB am Freitag, den 26. Juni 2020 um 15:30 (Anwesenheitspflicht beachten).
_______________________________________________
Update vom 19. Mai 2020:
Vorbesprechung via BBB am 26. Juni 2020 (genaue Zeit wird noch bekanntgegeben) --> Anwesenheitspflicht
Praktikum selbst von 13.-24. Juli 2020 (teilweise online, teilweise praktisch, Details werden im Rahmen der Vorbesprechung bekanntgegeben) --> Anwesenheitspflicht

_______________________________________________
Aufgrund der von COVID-19 verursachten Ausnahmesituation konnte das Praktikum nicht planmäßig stattfinden. Wir arbeiten daran einen neuen Termin zu finden, bei dem die Übung in eventuell etwas abgeänderter Form stattfinden kann (vermutlich im Zeitraum zwischen Juni und September 2020). Wir bitten um etwas Geduld und werden Sie rechtzeitig vor der Abhaltung über Änderungen auf u:space bzw. Moodle informieren. Es wird möglich sein sich bis zur Vorbesprechung ohne Konsequenzen abzumelden. (aktualisiert am 15.04.2020)
_______________________________________________
Vorbesprechung: 11.03.2020 11:00-13:30 im SR 1
16.-27. März 2020


Information

Aims, contents and method of the course

Ziel: In einem 2-wöchigen „Forschungsprojekt“ sollen die Studierenden lernen unterschiedliche Methoden zur Klärung einer Problem-/ Fragestellung einzusetzen. Sie können die erlernten Methoden in verschiedenen Bereichen der Lebensmittelchemie, Toxikologie, Biologischen Chemie etc. anwenden.
Die Studierenden erwerben die Fähigkeit ihre Ergebnisse kritisch zu beurteilen und basierend auf der zur Verfügung gestellten Literatur zu diskutieren. Den größtmöglichen Nutzen von dieser Lehrveranstaltung (LV) haben Studierende im fortgeschrittenen Masterstudium bzw. am Ende des Studiums, da theoretische Kenntnisse der Lebensmittelchemie und Toxikologie vorausgesetzt werden. Die LV ist daher eher dieser Gruppe von Studierenden zu empfehlen.

Inhalte: In dieser LV werden folgende Themen(gebiete) vorgestellt bzw. gemeinsam erarbeitet: Untersuchungen zur Bioaktivität/ Toxizität von Lebensmittelinhaltsstoffen mit modernen biochemischen/ zell-/ molekularbiologischen Methoden wie Zellkultur, Mikroskopie, Western Blot, Comet Assay, Enzym Assays, quantitative Echtzeit-PCR etc. Die LV findet in den institutseigenen Forschungslabors statt.

Die Lehrveranstaltung gliedert sich in eine Vorbesprechung mit Labor-Sicherheitsbelehrung und Einführung in das Thema. Dabei werden Hintergründe und Zusammenhänge der Problemstellung erörtert. Die erforderlichen theoretischen Kenntnisse sollen u.a. auch durch Selbststudium (der zur Verfügung gestellten Literatur) erworben werden. Durch die LV erwerben die Studierenden praktische Fertigkeiten die ihre theoretischen Kenntnisse vertiefen.

Methode: Die Inhalte der LV werden durch praktische Übungen, Diskussionen, ein mündliches Abschluss Kolloquium, etc. erarbeitet.

Assessment and permitted materials

• Praktische Laborarbeit
• fristgerechte Abgabe des max. 25-seitigen Abschlussprotokolls
• mündlicher Abschlusstest zum Themengebiet

Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann die Lehrveranstaltungsleitung Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch nach Abgabe des Abschlussprotokolls einladen, welches positiv zu absolvieren ist.

erlaubte Hilfsmittel:
Beim mündlichen Abschluss-Kolloquium dürfen keine Hilfsmittel verwendet werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Practical education of students on the investigation of foodstuffs

Examination topics

Evaluation of the practical work and protocol.

Reading list

Relevante Literatur wird laufend im Zuge der Lehrveranstaltung auf Moodle gestellt.

Association in the course directory

LC-3, LCH II-3, LMC-C1, LMC C1

Last modified: Fr 29.05.2020 00:05