Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

300126 UE Identification of Central European plants (for teachers) (2016S)

parallel courses

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 81 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Ort: Fakultätszentrum für Botanik und Biodiversitätsforschung, Rennweg 14, 1030 Wien, ÜR2 oder ÜR3.

Termine: es werden drei Parallelgruppen angeboten:
Gruppe 1: Di 15.00 - 17.30 (LV-Leitung: C. König), ÜR3, Beginn: 8.3.
Gruppe 2: Mi 14.00 - 16.30 (LV-Leitung: W. Till), ÜR3, Beginn: 9.3.
Gruppe 3: Do 9.00 - 11.30 (LV-Leitung: C. König), ÜR2, Beginn: 10.3.

Eine Anmeldung über Uspace ist unbedingt erforderlich. Nach Ablauf der Anmeldefrist werden Sie per Email über die Formalitäten zur Gruppeneinteilung verständigt. Bei der Gruppeneinteilung wird - falls nötig - nach den bei der Anmeldung in Uspace gesetzten Punkten gereiht. Es gibt keine Vorbesprechung.


Information

Aims, contents and method of the course

Kenntnis der / Einführung in die Morphologie, Evolution, Systematik, Ökologie und Bestimmungstechnik der wichtigsten heimischen Samenpflanzen. Methode: nach kurzer Präsentation des jeweiligen Themas durch die / den LV-LeiterIn analysieren die Studierenden selbständig die vorgestellten Objekte unter Anfertigung beschrifteter Zeichnungen oder Skizzen; Bestimmen unbekannter Pflanzen mit Hilfe eines Schlüssels.

Assessment and permitted materials

Anwesenheitskontrolle (es besteht Anwesenheitspflicht; das einmalige Versäumen einer Kurseinheit wird akzeptiert); beurteilt werden Zeichnungen sowie mehrere Tests (z. T. unter Verwendung eines Bestimmungsbuches) im Rahmen der Kurseinheiten mit max. 60 Punkten und ein mündlicher Endtest (Familien- und Artenkenntnis, sowie der Gesamtstoff im Zusammenhang) mit max. 40 Punkten.

Minimum requirements and assessment criteria

Kenntnis der wichtigsten Familien, sowie ausgewählter Gattungen und Arten (einschließlich deren ökologischer Position) der heimischen Samenpflanzen; Kenntnis und praktische Anwendung der morphologischen Terminologie; Fähigkeit unbekannte Pflanzen mit Hilfe eines Schlüssels zu bestimmen. Für eine positive Note müssen beim mündlichen Endtest mindestens 12 Punkte (30% der möglichen) und insgesamt 51 Punkte erreicht werden.

Examination topics

Die im Rahmen der LV erarbeiteten Themen.

Reading list

Lernunterlagen werden auf der Lernplattform zur Verfügung gestellt; weiters wird empfohlen eines der folgenden Bücher zu verwenden: Thomas Stützel: Botanische Bestimmungsübungen. - UTB 3. Auflage 2015, 117 S. (oder ältere Auflage!); Dieter Hess: Systematische Botanik. - UTB Basics, 1. Auflage 2005, 237 S.
Bestimmungsliteratur: Fischer M., Oswald K., Adler W. 2008: Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol. 3. Aufl. - Linz, Land OÖ, Biologiezentrum OÖ Landesmus.

Association in the course directory

LA-BU 151

Last modified: Mo 07.09.2020 15:43