Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

300270 VO Applied Human Ecology: transitions and possible interventions in developing societies (2016S)

Investigative methods in transition societies on food security, climate change and regional development

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie

Details

max. 500 participants
Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

23.05- 27.05
Uhrzeiten werden noch bekanntgegeben!

Monday 23.05. 12:00 - 14:00 Konferenzraum Anthropologie UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 2.010 1.OG (Kickoff Class)
Monday 23.05. 16:00 - 19:00 Konferenzraum Anthropologie UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 2.010 1.OG
Tuesday 24.05. 12:30 - 19:00 Konferenzraum Anthropologie UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 2.010 1.OG
Wednesday 25.05. 11:30 - 13:00 Konferenzraum Anthropologie UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 2.010 1.OG
Wednesday 25.05. 15:00 - 18:00 Konferenzraum Anthropologie UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 2.010 1.OG
Friday 27.05. 12:00 - 18:00 Konferenzraum Anthropologie UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 2.010 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Die Vorlesung behandelt die Rolle der humanökologischen Forschung bei der Beobachtung von und Interventionen in Transitionsprozesse des globalen Südens. Angewandte Forschung bedeutet hier mehr als nützliches Wissen zur Verfügung stellen. Sie bedeutet auch Wege zu finden, die die Akzeptanz neuen Wissens unter den möglichen Rezipienten erhöht und die Analyse der Kommunikationswege, die neues Wissen in gesellschaftliche Entscheidungsprozesse einfließen läßt.

Ausgehend von rezenten Problemen und gesellschaftlichen Wandlungsprozessen in nicht-OECD Staaten beschreibt die VO konkrete Projekte, die versucht haben, gesellschaftliche Problembereiche zu behandeln. Die Intention, Umsetzung und Ergebnis dieser Projekte werden betrachtet, um daraus zu schließen, welche Faktoren die angewandte Forschung beachten muß, wenn sie wirkungsvoll sein will. Dabei wird Projektdesign, Antragserstellung und Partnersuche ebenso beachtet wie Evaluierung und Kommunikation der Erbgebnisse.

Untersuchungsmethoden wie, z.B., Stakeholderanalyse, partizipative Forschung, Szenarienerstellung, lokales Wissen, institutionelle Analyse, etc. kommen zur Sprache, ebenso wie Grundunterschiede zwischen angewandter und Grundlagenforschung, und das Arbeiten im transdisziplinären Bereich.

Assessment and permitted materials

Prüfungsgespräch am Ende des Semesters

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Wird im laufe der VO ausgegeben (als Vorbereitung auf die jeweils nächste Einheit); das Lesen englischsprachiger Texte ist erforderlich

Association in the course directory

MAN 3

Last modified: Mo 07.09.2020 15:43