Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

340080 UE Dialogue Interpreting II: English / Portuguese (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 30 participants
Language: English, Portuguese

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 08.10. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Tuesday 15.10. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Tuesday 22.10. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Tuesday 29.10. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Tuesday 05.11. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Tuesday 12.11. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Tuesday 19.11. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Tuesday 03.12. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Tuesday 10.12. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Tuesday 17.12. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Tuesday 07.01. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Tuesday 14.01. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Tuesday 21.01. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Tuesday 28.01. 14:00 - 15:30 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG

Information

Aims, contents and method of the course

In der Lehrveranstaltung werden für dialogische Settings typische Situationen durchgespielt. Dies umfasst Bereiche des Community Interpreting, etwa bei der Polizei, vor Gericht, bei Asyleinvernahmen, im Krankenhaus/beim Arzt, als auch andere dialogische Konstellationen wie z. B. Interviews oder diplomatisches Dolmetschen.
Neben den Rollenspielen soll in den Präsenzeinheiten gründlich über Rahmenbedingungen der unterschiedlichen situativen Parameter reflektiert werden. Des Weiteren werden Dolmetschleistungen im Peer-Review-Verfahren von KollegInnen beurteilt und kritisch untersucht.
Sämtliche situativen Rahmenbedingungen sind vor der jeweiligen Einheit zu reflektieren und angemessen vorzubereiten.
Darüber hinaus kommen Konzentrations-, Gedächtnis- und Reformulierungsübungen zur Verbesserung der dolmetschrelevanten Fertigkeiten zum Einsatz.
Das Dolmetschen erfolgt hauptsächlich ohne, gelegentlich mit Notizen.

Assessment and permitted materials

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Die Beurteilung der Leistungen erfolgt im Laufe des Semesters und stützt sich zu gleichen Teilen auf die Leistungen der Kursteilnehmer beim Dolmetschen (darunter Community Interpreting, Vom-Blatt-Übersetzen, Dolmetschen mit und ohne Notizen).

Hinzu kommt die Beurteilung der Mitarbeit.
Wie bei allen prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen besteht für diese Übung Anwesenheitspflicht.

Minimum requirements and assessment criteria

Ausgezeichnete Kenntnisse in den Arbeitssprachen
Regelmäßige Anwesenheit, aktive Mitarbeit und Beteiligung an den Einheiten (Vorbereiten und Simulieren von allgemeinen und fachspezifischen dialogischen Settings)

Examination topics

Dolmetschleistungen (verschiedene dialogische Settings und Vom-Blatt-Übersetzen) werden zu gleichen Teilen in die Gesamtbeurteilung mit einbezogen.

Reading list

Relevante Literatur wird in der Lehrveranstaltung bei Bedarf bekannt gegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:22