Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

340239 UE Consecutive Interpreting I: Hungarian (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 30 participants
Language: Hungarian

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 10.10. 11:00 - 12:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Thursday 17.10. 11:00 - 12:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Thursday 24.10. 11:00 - 12:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Thursday 31.10. 11:00 - 12:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Thursday 07.11. 11:00 - 12:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Thursday 14.11. 11:00 - 12:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Thursday 21.11. 11:00 - 12:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Thursday 05.12. 11:00 - 12:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Thursday 12.12. 11:00 - 12:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Thursday 09.01. 11:00 - 12:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Thursday 16.01. 11:00 - 12:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Thursday 23.01. 11:00 - 12:30 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Grundlegende Fragen der Notizentechnnik und Einführung in die Praxis des konsekutven Dolmetschens: Begrüßungen, Ansprachen, Reden, Tischreden, Präsentationen usw. Rollenbilder und Normen, berufsethische Fragen des Dolmetschens. Besondere Berücksichtigung aktueller Ereignisse und der in der Praxis am häufigsten gebrauchten Kompetenzen.

Assessment and permitted materials

Die gesamte Leistungskontrolle erfolgt aufgrund der für die verschiedenen Einheiten erbrachten Teilleistungen wie folgt:
Die Teilleistung Vorträge/Referate/Rollenspiele/aktive Mitarbeit& wird mit 25 % gewichtet und muss für eine positive Gesamtnote positiv sein.
Die Teilleistung Dolmetschungen mit 50 % gewichtet muss ebenfalls für eine positive Gesamtnote positiv sein.
Beurteilung erfolgt nach folgendem Schlüssel:
25% Vorträge, aktive Mitarbeit
15% Glossare
50% Dolmetschungen
10% Evaluationen
Die einzelnen Dolmetschleistungen werden nach dem neuen Beurteilungsschema durchgeführt, das Sie auf der Plattform finden und das in der ersten Einheit erklärt wird.

Minimum requirements and assessment criteria

Vertiefung der interkulturellen Kommunikation als Schlüsselkompetenz.
Diese LVA dient auch als Einführung ins Konsekutivdolmetschen und in die Notizentechnik

Examination topics

Heranführung an verschiedene Formen des Dolmetschensinsatzes, entsprechender Dolmetschtechniken und Arbeitsmittel. (Notizentechnik).
Dolmetschevaluierung, Diskussion und Analyse der Dolmetschleistungen,
Dolmetschen im Rollenspiel.

Reading list

Literatur wird zu aktuellen Themen und als Überblick in der LV bekanntgegeben

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:22