Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

340265 SE Theories and Methods: Translation (2020W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Das Seminar startet zunächst definitiv online (Einstieg über Moodle). Sollte es die Teilnehmerzahl zulassen, so wird eine Mischform zwischen Online- und Präsenzunterricht angestrebt.

Thursday 15.10. 14:00 - 15:30 Digital
Thursday 22.10. 14:00 - 15:30 Digital
Thursday 29.10. 14:00 - 15:30 Digital
Thursday 05.11. 14:00 - 15:30 Digital
Thursday 12.11. 14:00 - 15:30 Digital
Thursday 19.11. 14:00 - 15:30 Digital
Thursday 03.12. 14:00 - 15:30 Digital
Thursday 10.12. 14:00 - 15:30 Digital
Thursday 17.12. 14:00 - 15:30 Digital
Thursday 07.01. 14:00 - 15:30 Digital
Thursday 14.01. 14:00 - 15:30 Digital
Thursday 21.01. 14:00 - 15:30 Digital
Thursday 28.01. 14:00 - 15:30 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Online kollaborative Translation (Herausforderungen und Chancen)

Inhalt:
Die online kollaborative Translation ist ein Metakonzept, das für Translationsformen wie das Translation Crowdsourcing (Facebook, Twitter, TED usw.), selbstorganisierte Translationsformen wie die Wikipedia-Translation oder die Fanübersetzung (Fansubbing, Scanlation, Translation hacking usw.) steht. Diese neuen Formen des Ausführens von Translation gehen mit dem sogenannten Web 2.0 einher und werden größtenteils von non-professionellen TranslatorInnen, ohne finanzielle Vergütung, über spezifische online Plattformen und durch eine massive online Kollaboration auch mit enorm hoher Geschwindigkeit verrichtet. Anhand des Seminars werden wir den sich daraus ergebenden schwerwiegenden Folgen aber auch dem darin steckenden Potential für die professionelle Translationspraxis, die Translationswissenschaft aber auch für die beteiligten, zumeist non-professionellen TranslatorInnen auf den Grund gehen.

Methode:
Gruppendiskussionen, Peer to Peer Feedback bzw. Feedbackgabe nach systemischen Ansätzen, mündliche Konzeptpräsentationen

Ziele:
Die Studierenden sollen aufbauend auf ihren Grundlagen ihr translationswissenschaftliches Wissen vertiefen.
Die SeminarteilnehmerInnen sollen ihren reflektierten Umgang mit dem Dachthema insgesamt sowie den von ihnen gewählten Themen unter Beweis stellen.
Sie sollen ihre Fähigkeiten im wissenschaftlichen Arbeiten nochmals verfeinern.

Assessment and permitted materials

schriftliche Arbeit, mündliche Präsentation; Mitarbeit - auch in Form von laufenden Arbeitsaufrägen

Minimum requirements and assessment criteria

schriftliche Arbeit (60%), mündliche Präsentation (40%); die Mitarbeit in Form von laufenden Arbeitsaufträgen kann die sich aus schriftlicher Arbeit und Präsentation ermittelte Note noch um einen ganzen Grad nach oben bewegen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass beide Teilleistungen (schriftliche Arbeit + mündliche Präsentation beide für sich genommen) positiv sind.

Examination topics

siehe Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Reading list

wird auf Moodle bekannt gegeben und teilweise auch bereit gestellt

Association in the course directory

Last modified: Mo 12.10.2020 10:31