Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

340314 VO Language skills and text competence for translation Hungarian (2020W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 1000 participants
Language: Hungarian

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 12.10. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Monday 19.10. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Monday 09.11. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Monday 16.11. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Monday 30.11. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Monday 07.12. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Monday 14.12. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Monday 11.01. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Monday 18.01. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Monday 25.01. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 6 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele:

Die Studierenden schärfen ihre Ausdrucksdifferenzierung sowie ihr
Bewusstsein für Register und situationsadäquaten Sprachgebrauch, sie entwickeln Recherche- und Informationskompetenz.

Inhalte:

Ausgehend von den Kommunikationsabsichten werden grammatikalische, syntaktische und lexikalische Mittel zu ihrer Realisierung in authentischen Texten analysiert und geübt. Die Studierenden entwickeln Bewusstsein dafür, wie unterschiedliche
Kommunikationsabsichten sich auf der Ebene der Textstilistik manifestieren.

Für ihre eigene Textproduktion lernen die Studierenden

• Kommunikationsabsichten situationsadäquat sprachlich unterschiedlich zu realisieren,

• die unterschiedlichen Varianten in Hinblick auf die Wirkung, die Situationsadäquatheit zu analysieren,

• die Wahl grammatischer und stilistischer Mittel für die Realisierung einer Kommunikationsabsicht zu begründen – insbesondere auch unter mehrsprachiger Perspektive (z.B. Sprachvergleich),

• stilistische Variationen in ihrer Textproduktion anzuwenden,

• stilistische Mittel (wie Ironie, Idiomatik, Metapher ...) bewusst einzusetzen und

• ihre Präzision im Ausdruck und ihre Ausdrucksdifferenzierung zu erweitern.

ACHTUNG: Die Lehrveranstaltung wird aufgrund der Covid 19-Situation digital und online abgehalten.

Assessment and permitted materials

Schriftliche Vorlesungsprüfung, je nach Covid19-Maßnahmen digital oder im Hörsaal.

Minimum requirements and assessment criteria

60 % der erreichbaren Punkteanzahl in der schriftlichen Vorlesungsprüfung müssen für eine positive Note erzielt werden.

Examination topics

wird in der VO bekannt gegeben

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Mo 21.06.2021 00:06