Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

350162 SE Practice Seminar (2021S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die LV beginnt in digitaler Form (Videokonferenzen zu den angegebenen LV-Zeiten) - eine Umstellung bei entsprechenden Veränderungen der Sicherheitslage ist möglich und wird 1 Woche im Voraus informiert.

Tuesday 09.03. 16:45 - 20:00 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Tuesday 23.03. 16:45 - 20:00 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Tuesday 20.04. 16:45 - 20:00 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Tuesday 04.05. 16:45 - 20:00 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Tuesday 18.05. 16:45 - 20:00 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Tuesday 08.06. 16:45 - 20:00 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock
Tuesday 15.06. 16:45 - 20:00 ZSU - USZ II Gruppenraum 1.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Diese LV haben die Studierenden im Rahmen der Praxisphase im Masterstudium zu absolvieren.

Ziele:
Ziel dieses Moduls ist die Ausdifferenzierung der Wissensbestände und der Kompetenzen aus dem Bachelorstudium zur Gestaltung erfolgreichen Unterrichts.
Die Studierenden …
• sind in der Lage, die eigene Rolle als Lehrende im UF BuS zu reflektieren und im Sinne eines körper- und bewegungsbezogenen professionellen Bewusstseins zu handeln,
• können Unterricht der Sekundarstufe basierend auf dem aktuellen Forschungsstand im jeweiligen Fach selbstständig systematisch und zielorientiert planen, durchführen und evaluieren.
• Sie können Rahmenbedingungen (Unterricht, Klasse, Schule) (mit)gestalten bzw. deren Wirkung auf das eigene Unterrichten reflektieren.
• können körper- und bewegungsbezogene Unterrichts- und Problemsituationen kontextorientiert und auf unterschiedlichen Ebenen (individuelle Ebene, Klassen-/Gruppenebene, institutionelle Ebene) verorten und sind in der Lage, vor dem Hintergrund einer evaluativen Grund-haltung diese fachlichen und/oder überfachlichen Bezügen zuzuord-nen sowie professionsbezogene Lösungsstrategien zu initiieren,

Inhalte:
• Aufbauend auf den Grundlagen: Kompetenzorientiertes Unterrichten, Bildungsstandard, Lehrplan, Semesterplanung usw.:
• Evaluation der eigenen Unterrichtstätigkeit: Evaluationskonzepte, Durchführung, Auswertung
• Planungen: Stunden, Abschnitte, Semester
• Analyse kritischer Situationen und mehrperspektivische Auswertung im Hinblick auf eine Entwicklung eigenen kompetenzorientierten Unterrichtens
• Fallarbeit und Intervision

Methoden:
- Inputs und Unterlagen des LV-Leiters
- Kleingruppenarbeiten (Austausch, Erarbeitung, Feedbackprozesse, …)
- Präsentationen der Studierenden
- (Haus)Aufgabenstellungen an einzelne und Kleingruppen
- Fallarbeit

Assessment and permitted materials

Folgende Leistungen sind zu erbringen (kleine Veränderungen je nach Gestaltung digital – Präsenzlehre sind möglich):
1. Mitarbeit im Semester, u.a.: Präsentationen von Unterrichtsforschungsvorhaben und -auswertung, Planungen, Reflexion der eigenen Unterrichtstätigkeit;

Aufgaben zu einzelnen LV-Terminen, sind gesammelt am Semesterende abzugeben:
2. Evaluation des Unterrichts – Evaluationskonzept: Fragestellung, theoretische Fundierung, Planung, Durchführung und Auswertung (Sollte Durchführung nicht möglich sein: Erwartete Ergebnisse?)
3. Strukturierte Rückmeldungen an KollegInnen bezüglich deren Evaluationsvorhaben
4. Planungen: Stunden-, Abschnitts- und Semesterplanung, Tiefergehende Reflexion und Auswertung der Durchführung von einer Unterrichtsstunde

Minimum requirements and assessment criteria

Beurteilung der Leistungen (Anpassungen möglich, Präsenz - Digital):
(20%) Evaluation des Unterrichts – Evaluationskonzept: Fragestellung, erste theoretische Fundierung
(30%) Gesamtevaluation: Verbessertes Konzept, theoretische Fundierung, Planung, Durchführung und Auswertung der Evaluation
(15%) Kommentare zu Arbeiten von Kolleg*innen: zu Forschungsfrage und zu Gesamtevaluation (Durchführung, Ergebnisse)
(20%) Planungen: Zwei U-Stundenplanungen in einer Praxisklasse (inkl. Reflexion der Durchführung) sowie -eine Semesterplanung für eine Praxisklasse
(15%) Mitarbeit

Examination topics

Siehe Inhalte der LV und Leistungskontrolle.

Reading list

 Altrichter, H.; Posch, P.; Spann, H. (2018). Lehrerinnen und Lehrer erforschen ihren Unterricht. (5. grundlegend überarb. Aufl.). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.
 Altrichter, H.; Trautmann, M.; Wischer, B.; Sommerauer, S.; Doppler, B. (2009). Unterrichten in heterogenen Gruppen: Das Qualitätspotenzial von Individualisierung, Differenzierung und Klassenschülerzahl. In W. Specht (Hrsg.), Nationaler Bildungsbericht Österreich 2009. (Bd. 2, S.341-360). Graz: Leykam.
 Benikowski, P. (2016). Planung und Durchführung von Evaluationsmaßnahmen. In C. Griese, H. Marburger & T. Müller, Bildungs- und Bildungsorganisationsevaluation. Ein Lehrbuch. (S.123-144). Berlin/Boston: De Gruyter.
 Griese, C. (2016)., Evaluation in der Schule. In C. Griese, H. Marburger & T. Müller, Bildungs- und Bildungsorganisationsevaluation. Ein Lehrbuch. (S.163-188). Berlin/Boston: De Gruyter.
 Heinrich, M.; Klewin, G. (2018). Forschendes Lernen im Praxissemester - Governanceanalysen eines bildungspolitischen Programms. In N. Ukley & B. Gröben (Hrsg.), Forschendes Lernen im Praxissemester. Begründungen, Befunde und Beispiele aus dem Fach Sport. (S. 3-26). Springer: Wiesbaden.
 Klieme, E. (2006). Empirische Unterrichtsforschung: aktuelle Entwicklungen, theoretische Grundlagen und fachspezifische Befunde. Einführung in den Thementeil, Zeitschrift für Pädagogik 52 (2006) 6, S. 765-773.
 Miethling, W.-D. (2018). Werde, der Du bist! Zur berufsbiographischen Entwicklung von Sportlehrenden, In N. Ukley & B. Gröben (Hrsg.), Forschendes Lernen im Praxissemester. Begründungen, Befunde und Beispiele aus dem Fach Sport. (S. 27-46). Springer: Wiesbaden.
 Neuweg, G. H. (2011). Distanz und Einlassung. Skeptische Anmerkungen zum Ideal einer „Theorie-Praxis-Integration“ in der Lehrerbildung. Erziehungswissenschaft 22 (2011) 43, S. 33-45.
 Stockmann, R.; Meyer, W. (2010). Evaluation: eine Einführung. (UTB; 8337). Opladen (u.a.): Budrich.

Association in the course directory

Last modified: Mo 08.03.2021 20:29