Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

350605 VU BE2II - Team and Group Processes in Sports (2018S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Continuous assessment of course work

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 05.03. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Monday 19.03. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Monday 09.04. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Monday 16.04. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Monday 23.04. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Monday 30.04. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Monday 07.05. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Monday 14.05. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Monday 28.05. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Monday 04.06. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Monday 11.06. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Monday 18.06. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock
Monday 25.06. 09:45 - 11:15 ZSU - USZ II, Seminarraum II/1. Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Kommunikation

Grundlagen des Beobachten aus objektivistischer und konstruktivistischer Sicht

Unterscheidung von Systemen in der Beobachtung

Gruppenprozesse, Gruppentheorien und -modelle, Rollen und Funktionen in Gruppen

Teamentwicklung und Interventionen

Assessment and permitted materials

Ausarbeitung eines zugewiesenen Themas

Beobachtung eines Gruppenprozesses im Sportbereich

Interview mit einer gruppenleitenden Person

Schriftliche Prüfung über die Inhalte der LV

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Minimum requirements and assessment criteria

Die Studierenden können Gruppenprozesse erklären, beschreiben und interpretieren. Sie kennen die Möglichkeit diese Prozesse aus den unterschiedlichen Funktionen zielorientiert zu gestalten. Sie erfahren Gruppenprozesse selbst und können ihre eigene Rolle reflektieren.

Die Wirkungen des eigenen Tuns auf die anderen und Gruppenprozesse werden bewusst gemacht.

Die Studierenden sollen die Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Reflexion von Gruppenprozessen im Hinblick auf das Lernen von Gruppen und Teams im Sport kennen.

Examination topics

Thematische Einführung - theoretischer Input

Selbstständige Auseinandersetzung der Studierenden mit ausgewählter Literatur

Gruppenübungen zu spezifischen Themen

Reading list

Antoni, C. (2000). Teamarbeit gestalten. Grundlagen, Analysen, Lösungen. Weinheim/Basel: Beltz Verlag.

Antons, K. (1998). Praxis der Gruppendynamik. (7. Aufl.), Göttingen: Hogrefe, Verl. für Psychologie.

Bion, W. (2001(1961)). Erfahrungen in Gruppen und andere Schriften. Stuttgart. Klett-Cotta.

Fengler, J. (1999). Feedback als Interventionsmethode. In O. König (Hrsg.), Gruppendynamik, Geschichte. Theorien. Methoden. Anwendungen. Ausbildung. München, Wien: Profil Verlag

Fliedl, R. & Majce-Egger, M. (1999). Gruppentherapie und Gruppendynamik - Dynamische Gruppenpsychotherapie: theoretische Grundlagen, Entwicklungen und Methoden. Wien: Facultas - Univ.- Verl.

Frindte, W. (2001). Einführung in die Kommunikationspsychologie. Weinheim: Beltz.

König, O. (1998) Macht in Gruppen. Gruppendynamische Prozesse und Interventionen. München: Pfeiffer.

König, O. & Schattenhofer, K. (2006). Einführung in die Gruppendynamik. Heidelberg: Carl-Auer.

Königswieser, R. & Exner, A. (2004). Systemische Intervention. Architekturen und Designs für Berater und Veränderungsmanager. Stuttgart: Klett-Cotta.

Kriz, W. Ch. & Nöbauer, B. (2002). Teamkompetenz. Konzepte, Trainingsmethoden, Praxis. Göttingen: Vanderhoeck & Ruprecht.

Lau, A. & Stoll, O. (2007). Gruppenkohäsion im Sport. In Psychologie in Österreich, Themenschwerpunkt Sportpsychologie, 27 (2), S. 155-163.

Rechtien, W. (1999). Angewandte Gruppendynamik: ein Lehrbuch für Studierende und Praktiker. Wienheim: Beltz, Psychologie-Verl.- Union.

Reichel. R. & Rabenstein, R. (2001). Kreativ beraten. Methoden, Modelle, Strategien für Beratung, Coaching und Supervision. Münster: Ökotopia Verlag.

Schultz von Thun, F. (2001). Miteinander reden. Reinbek b. Hamburg: Rowohlt Taschenbuch.

Association in the course directory

BE2II

Last modified: Th 21.11.2019 00:23