Universität Wien FIND
Course Exam

130079 VO Literary Cross-Currents (VO): Transgression, translation, transformation. (2016W)

Exophone literature today, the example of Yoko Tawada

Monday 20.03.2017 09:00 - 10:30 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Examiners

Information

Examination topics

In der Klausur wird der Stoff der Vorlesungseinheiten geprüft. Er umfaßt neben der Textkenntnis der Primärtexte Tawadas die an diesen Beispielen jeweils behandelten (theoretischen) Konzepte.

Assessment and permitted materials

Die Vorlesung wird mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen. Der Besuch der Vorlesungseinheiten ist Voraussetzung für das erfolgreiche Bestehen der Klausur. In der Klausur werden 8 Fragen jeweils zu einer der 14 Vorlesungseinheiten gestellt, die zusammenhängend beantwortet werden müssen. Vor der Prüfungsanmeldung muß ein schriftlich angefertigtes Stundenprotokoll (eine Seite) abgegeben werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Der regelmässige Besuch der Vorlesungseinheiten wird vorausgesetzt. Grundkenntnisse des Gesamtwerks von Yoko Tawada sind unabdinglich, um die in den einzelnen Einheiten diskutierten Konzepte nachverfolgen zu können.Die Bearbeitung der in der Klausur gestellten Fragen muß argumentativ vollständig, sachlich richtig, sprachlich korrekt und stilistisch angemessen sein (keine Stichpunkte).

Last modified: Mo 07.09.2020 15:34