Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

Course Exam

200002 VO Cognition and Emotional Psychology II (2020S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 20 - Psychologie

Tuesday 24.11.2020 08:05 - 09:15 Digital

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Examiners

Information

Examination topics

Kapitel 1-12 aus Sternberg, R. (2017). Cognitive Psychology, 7th Edition. Australien u.a.: Thomson/Wadsworth.

Assessment and permitted materials

***Update vom 03.09.2020: Für alle hier nicht näher definierten Details der digitalen Prüfungen verweisen wir auf die bestehenden Rahmenbedingungen für digitale Prüfungen an der Fakultät für Psychologie der Uni Wien (https://ssc-psychologie.univie.ac.at/studium/digitale-pruefungen/). Es gelten die dort genannten Bedingungen, wenn hier nichts anderes festgelegt wurde.***
***Update vom 18.06.2020 betreffend die Bonuspunkte; sonst Update vom 30.04.2020: Zumindest die Prüfung im Sommersemester 2020 findet digital in Moodle statt. Sie benötigen Internetzugang, ein internetfähiges Tablet, einen Laptop oder ein Smartphone, und Internetzugang, um an der Prüfung teilnehmen zu können. Wir empfehlen ein Endgerät mit Tastatur, da es auch eine offene Langfrage geben soll und es ein befüllbares digitales Formular geben wird. Sie müssen sich zur Prüfung anmelden. Die Prüfung zählt also zur Gesamtzahl erlaubter Wiederholungen. Mit der Anmeldung stimmen Sie der Form der digitalen Prüfung zu. Sie erklären mit der Teilnahme eidesstattlich, dass Sie die Prüfung selbstständig, ohne unerlaubte Hilfsmittel und ohne Hilfe Dritter durchführen. Da auch offene Fragen verwendet werden können, müssen Sie sich außerdem mit einer Plagiatsprüfung durch turnitin in Moodle einverstanden erklären. Die digitale Prüfung befindet sich an der Uni Wien in der Erprobungsphase. Möglicherweise muss die Prüfung auch noch weitergehend in der Form angepasst werden, aber im ersten Schritt würden wir versuchen, die digitale Prüfung so ähnlich wie eine Präsenzprüfung zu gestalten: durch einen Mix aus Multiple-Choice-Fragen und offenen Fragen. Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn nicht alles auf Anhieb reibungslos funktionieren sollte. Sollte es während der Prüfung technische Probleme geben, werden wir uns zeitnah um eine Alternative zu dieser Form der Prüfung bemühen. Bitte beachten Sie, dass der Prüfungsmodus im WS 20/21 wieder zu Präsenzprüfungen wechseln mag. Änderungen des Prüfungsformats sind aktuell laut ministerieller Verordnung erlaubt. (Sehr wahrscheinlich sind Präsenzprüfungen für große Prüfungstermine allerdings auch im WS 20/21 nicht.)***
Schriftliche Prüfung am Ende bzw. nach Ende der Veranstaltung. Es können während bzw. im Zuge der Veranstaltung nur im Sommersemester Bonuspunkte im Umfang von bis zu einer Notenstufe erworben werden, die von uns automatisch auf Prüfungsleistungen im SoSe 2020 und im WiSe 2020/21 angerechnet werden. Für Prüfungsleistungen ab SoSe 2021 müssen neue Bonuspunkte erworben werden.

Minimum requirements and assessment criteria

***Update vom 03.09.2020: Für alle hier nicht näher definierten Details der digitalen Prüfungen verweisen wir auf die bestehenden Rahmenbedingungen für digitale Prüfungen an der Fakultät für Psychologie der Uni Wien (https://ssc-psychologie.univie.ac.at/studium/digitale-pruefungen/). Es gelten die dort genannten Bedingungen, wenn hier nichts anderes festgelegt wurde.***
***Update vom 18.06.2020 betreffend die Bonuspunkte und die Zahl der MC-Fragen/Klausur; sonst Update vom 30.04.2020: Die Prüfung wird im Sommersemester 2020 digital durchgeführt. Die hier gemachten Angaben erfolgen vorbehaltlich ihrer technischen Realisierbarkeit. Wir werden versuchen, die Prüfung so ähnlich wie eine Präsenzprüfung durchzuführen. Einige Anpassungen wird es geben müssen. So werden Sie vermutlich NICHT zu bereits bearbeiteten Fragen zurückblättern können. Das heißt, dass Sie auch die Korrektur/Revision Ihrer Antworten auf Fragen sofort nach der Beantwortung vornehmen müssten. Sie müssen ferner damit rechnen, dass der Inhalt der Fragen noch stärker auf den Transfer Ihres Wissens abzielt als bislang. Da wir nicht verhindern können, dass Sie während der Prüfung Information im Lehrbuch nachschlagen, ist der Nachweis der reinen Reproduktion des Lehrbuchwissens nämlich nicht gut geeignet, um den Hauptinhalt der Prüfung zu bestimmen. Außerdem kann es sein, dass die Prüfung sich in der geplanten Form als technisch undurchführbar erweist. Dann würden wir zeitnah noch eine andere Form der digitalen Prüfung anwenden, z. B. Essays. Auch darüber würden wir Sie vorab informieren und die Anmeldefristen für eine alternative Nachfolge-Ersatzprüfung würden ausreichend früh angekündigt. Wir bitten schon jetzt um Ihr Verständnis dafür, dass vielleicht im Sommersemester 2020 noch nicht alles glatt läuft. Die digitalen Prüfungsformate sind an der Uni Wien erst in der Erprobung. Zunächst gilt aber, dass die Prüfungsbewertung so erfolgen soll, wie im Folgenden und anfangs des Semesters auch dargestellt.
Die Prüfung kombiniert voraussichtlich 5 Multiple-Choice-Fragen, 1 Textaufgabe mit MC-Antworten, 5 kurze offene Fragen, bei denen einige Begriffe anzugeben und vielleicht zu kurz zu erläutern sind, und 1 längere offene Frage, bei der bis zu 600 Wörter geschrieben werden können. Es gibt bei der offenen Langfrage keine längenabhängige Benotung, aber, wenn noch sinnvoller Inhalt fehlt, ist es natürlich ein Nachteil, die erlaubte Länge nicht zu nutzen. Insgesamt soll die Prüfung ca. 50 Minuten dauern, ca. 1-2 Minuten pro MC-Frage, ca. 1-2 Minuten pro kurzer offener Frage, ca. 10-15 Minuten jeweils für die Textaufgabe und für die offene Langfrage. Die Klausur muss mit genügend bestanden werden. Dazu müssen 60% der Punkte erzielt werden. Anmerkung: Es können während bzw. im Zuge der Veranstaltung nur im Sommersemester Bonuspunkte im Umfang von bis zu einer Notenstufe erworben werden, die von uns automatisch auf Prüfungsleistungen im SoSe 2020 und im WiSe 2020/21 angerechnet werden. Für Prüfungsleistungen ab SoSe 2021 müssen neue Bonuspunkte erworben werden.***

Last modified: We 21.04.2021 11:26