Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010001 VO Einleitung in das NT (2013W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.10. 12:15 - 14:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 07.10. 15:00 - 17:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 10.10. 12:15 - 14:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 14.10. 15:00 - 17:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 17.10. 12:15 - 14:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 21.10. 15:00 - 17:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 24.10. 12:15 - 14:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 28.10. 15:00 - 17:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 31.10. 12:15 - 14:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 04.11. 15:00 - 17:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 07.11. 12:15 - 14:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 11.11. 15:00 - 17:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 14.11. 12:15 - 14:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die synoptischen Evangelien gehören zu den vermeintlich bekanntesten Schriften des Neuen Testaments. Doch der Schein trügt. Durch die Perikopenleseweise in der Liturgie sind zwar zahlreiche Einzelerzählungen sehr geläufig, kaum jemand nimmt jedoch ein Evangelium als einheitliches Buch wahr. Die Vorlesung versucht deshalb in Form eines Überblicks, eine erste Einführung in die drei synoptischen Evangelien und die Apostelgeschichte zu geben. Dabei sollen neben den klassischen "Einleitungsfragen" nach Verfasser, Zeitpunkt und Ort der Entstehung besonders die unterschiedlichen theologischen Konzepte des Markus, Matthäus und Lukas behandelt werden. Da die Evangelien die primäre Quelle für unser Wissen um Jesus von Nazaret sind, muss auch die Frage nach ihrem historischen Anspruch gestellt werden.
Zusätzlich werden als umfassenderer Horizont die Frage der Inspiration sowie die Entstehung und theologische Bedeutung des neutestamentlichen Kanons beleuchtet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Überblick über den Stand der einleitungswissenschaftlichen Diskussion zu den synoptischen Evangelien und der Apostelgeschichte sowie den theologischen Konzepten dieser Schriften.
Einleitung in das Neue Testament soll die Grundlage für weitere Vorlesungen (Fundamentalexegese, Exegese, Biblische Theologie) bieten.

Prüfungsstoff

Vortrag des Lehrveranstaltungsleiters, gestützt auf Materialblätter und eine ausführliche Gliederung, die auf einer eigenen Lernplattform (Anmeldung auf Moodle erforderlich!) zur Verfügung gestellt werden. Dort werden im Laufe des Semesters auch Zusammenfassungen der VO-Kapitel sowie eine Literaturliste schrittweise freigeschalten. Pflichtlektüre wird zu einzelnen Kapiteln gesondert genannt.

Literatur

Prüfungsrelevante Ersatzlektüre:
Nach persönlicher Vereinbarung entsprechende Abschnitte aus:

- I. BROER, Einleitung in das Neue Testament I : Die synoptischen Evangelien, die Apostelgeschichte und die johanneische Literatur, Würzburg 3. Auflage 2010.
- M. EBNER / S. SCHREIBER (Hg.), Einleitung in das Neue Testament, Stuttgart 2. Auflage 2013
- J. GNILKA, Theologie des Neuen Testaments (HThK.S 5), Freiburg 1994.
- U. WILCKENS, Theologie des Neuen Testaments. Die Evangelien, die Apostelgeschichte, die Johannesbriefe, die Offenbarung und die Entstehung des Kanons, Neukirchen-Vluyn 2005.
- G. THEIßEN / A. MERZ, Der historische Jesus : Ein Lehrbuch, Göttingen 2. Aufl.1997.
- C. NIEMAND, Jesus und sein Weg zum Kreuz. Ein historisch-rekonstruktives und theologisches Modellbild, Stuttgart 2007.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

D1 für 011 (11W), D5 für 011 (08W) , BA Religionspädagogik neu B4, B 1 für 033 193 (11W), B6 für 033 193 (08W), Pflichtfach für 011(02W), 012 (02W) und 020, Pflichtfach für das EC "Die Bibel: Buch und Text"

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:26