Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

010002 SE Clear heads and holy hearts. Glaube und Spiritualität im Denken John Henry Newmans (2020S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 19.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 26.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 02.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 23.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 30.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 07.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 14.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 28.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 04.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 18.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 25.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

John Henry Newman (1801-1890) beeindruckt nicht nur durch das persönliche Ringen und Suchen nach der Wahrheit in seiner Biographie, sondern auch durch seine vielfältigen und eigenständigen Denkansätze, welche bis heute Theologie und Spiritualität inspirieren. Das Interesse am englischen Kardinal hat derzeit eine besondere Aktualität, denn er wurde am 13. Oktober von Papst Franziskus in Rom heiliggesprochen.

Ziel des Seminars ist es, die Grundlinien des Denkens und der Spiritualität Newmans nachzuzeichnen. Besondere Beachtung werden dabei finden Newmans Vermittlung zwischen Rationalismus und Gefühlsreligion, der subjektbezogene Zugang zum Glauben, Newmans Beschäftigung mit den Kirchenvätern und der Dogmenentwicklung sowie sein Verständnis von Bekehrung, Vorsehung und Heiligkeit im christlichen Leben. Abschließend soll Newmans dichterisches Werk und seine Eschatologie im Gedicht „Der Traum des Gerontius“ sowie dessen musikalische Verarbeitung in Edward Elgars gleichnamigen Oratorium behandelt werden.

Methodisch orientiert sich das Seminar an der Lektüre ausgewählter Quellentexte, welche thematisch zusammengestellt und von den Seminarteilnehmern in Referaten vorgestellt werden.

Aufgrund der Einschränkungen durch das Coronavirus, die sich im ersten Verlauf des Semesters ergeben haben, wird das Seminar als Videokonferenz abgehalten. Alle weiteren Rahmenbedingungen bleiben unverändert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Gesamtnote setzt sich aus folgenden Teilleistungen zusammen:
1) Regelmäßige und aktive Mitarbeit, Vorbereitung der jeweiligen Lektüretexte (20%)
2) Durchführung eines Referates zu einem thematischen Schwerpunkt (20%)
3) Schriftliche Seminararbeit im Umfang von ca. 30.000 Zeichen (mit Leerzeichen inkl. der Fußnoten) (60%).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung ist die positive Gesamtbeurteilung, welche sich aus den Noten der einzelnen mündlichen und schriftlichen Teilleistungen ergibt.
Bewertet wird dabei nach dem Notenschema absteigend 1-5 (1=Sehr gut; 5=Nicht genügend).
Die Benotung schlüsselt sich wie folgt auf:
100-91% = 1
90-81% = 2
80-71% = 3
70-61% = 4
<61% = 5
Nichtgenügend erhält, wer weniger als 61% erreicht. Sollte es bzgl. des Benotungsschemas noch Änderungen geben, werden diese rechtzeitig im Seminar bekanntgegeben.
Für die Lehrveranstaltung gilt die Anwesenheitspflicht. Bei unentschuldigter Abwesenheit von mehr als zwei Seminarsitzungen (à 90 Minuten) kann die Veranstaltung nicht mehr positiv beurteilt werden.

Mit der Anmeldung für diese Lehrveranstaltung erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass etwaige Studienleistungen auf das Vorhandensein von Plagiaten elektronisch überprüft werden.

Prüfungsstoff

Literatur

NEWMAN, John Henry: Ausgewählte Werke, hg. Von Matthias Laros und Werner Becker, Mainz 1951-1975.
NEWMAN, John Henry: Der Traum des Gerontius, Einsiedeln 2001.
NEWMAN, John Henry: Predigten (Gesamtausgabe), Stuttgart 1948-1964.
ARTZ, Johannes: Newman-Lexikon (Ausgewählte Werke, Bd. 9), Mainz 1975.
BEAUMONT, Keith: Dieu intérieur. La théologie spirituelle de John Henry Newman, Paris 2014.
BIEMER, Günter: Die Wahrheit wird stärker sein. Das Leben und Werk Kardinal Newmans. 3., überarbeitete Auflage (Internationale Cardinal-Newman Studien, Bd. 17), Frankfurt am Main 2009.
BROWN, Stewart J. / NOCKLES, Peter B.: The Oxford Movement. Europe and the Wider World 1830-1930, Cambridge 2012.
KER, Ian: John Henry Newman. A Biography, Oxford – New York 2009.
SIEBENROCK, Roman: Wahrheit, Gewissen und Geschichte. Eine systematisch-theologische Rekonstruktion des Wirkens John Henry Kardinal Newmans (Internationale Cardinal-Newman Studien, Bd. 15), Sigmaringendorf 1996.
WILCOX, Peter C.: John Henry Newman. Spiritual director 1845-1890, Eugene 2013.

Eine ausführliche Literaturliste mit Angabe von Quellentexten und begleitender Sekundärliteratur wird zu Beginn der Lehrveranstaltung zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 17 oder FTH 26, 198 418 BA UF RK 16, 199 518 MA UF RK 02 oder RK 05, 033 195 (17W) BRP 18krp, BRP 18ktb, auslaufende Studienpläne: für 011 (11W) D31 oder DAM, 033 195 (15W) BAM 13

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19