Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010005 VO Hermeneutik (2009S)

Sprachphilosophie, Erkenntnistheorie und Hermeneutik II: Hermeneutik

1.66 ECTS (1.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.05. 16:00 - 18:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 11.05. 16:00 - 18:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 18.05. 16:00 - 18:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 25.05. 16:00 - 18:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 08.06. 16:00 - 18:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 15.06. 16:00 - 18:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 22.06. 16:00 - 18:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Für TheologInnen gehört die Auslegung von Texten sozusagen zum täglichen Geschäft. Philosophische Hermeneutik beschäftigt sich nicht nur mit Regeln der Auslegung, sondern fragt weiter, was Interpretieren und Verstehen überhaupt bedeuten, welche Rolle sie für unser Leben spielen. Die Vorlesung ist eine Einführung in die Verstehens- und Interpretationstheorien von der Antike bis zu Tendenzen gegenwärtiger Hermeneutik auf dem Weg der Interpretation ihrer Hauptvertreter.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Einzelprüfung in den Sprechstunden

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Einführung in die Geschichte und die wichtigsten Positionen der Hermeneutik

Prüfungsstoff

Vortrag, Handouts zur Unterstützung des Lernprozesses, Möglichkeit zur Erörterung offener Fragen im Gespräch, praktische Beispiele

Literatur

Literatur:
M. Jung, Hermeneutik zur Einführung, Hamburg 22002;
J. Grondin, Einführung in die philosophische Hermeneutik, Darmstadt 22001;
O. Scholz, Verstehen und Rationalität. Untersuchungen zu den Grundlagen von Hermeneutik und Sprachphilosophie, Frankfurt/M. 1999;
B. Vedder, Was ist Hermeneutik? Ein Weg von der Textdeutung zur Interpretation der Wirklichkeit, Stuttgart/Berlin/Köln 2000.

Für prüfungsrelevante Ersatzliteratur für Berufstätige bitte mit dem Lehrenden in Verbindung setzen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Pflichtfach für 011 (02W) und 012 (02W)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:26