Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010015 VO Aufbaukurs Theologische Grundlagenforschung (Religion und Gottesfrage in gegenwärtiger Gesellschaft) (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
DIGITAL

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine

Update (11.03.2021):
Die Lehrveranstaltung findet bis Ende des SoSe 2021 digital synchron via Zoom (moodle) statt.

Mittwoch, 10.03.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 17.03.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 24.03.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 14.04.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 21.04.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 28.04.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 05.05.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 12.05.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 19.05.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 26.05.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 02.06.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 09.06.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 16.06.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 23.06.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital
Mittwoch, 30.06.2021, 9.45-11.15 Uhr - digital

Update (19.01.2021):
Diese Lehrveranstaltung findet bis zumindest Mitte April 2021 ausschließlich digital synchron via Zoom (moodle) statt. Sollte sich am gegenwärtigen Planungsstand etwas ändern, finden Studierende aktualisierte Informationen hier.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

LV-Inhalt:
Christliche Gottesrede in Europa muss sowohl die Anfragen des Atheismus und der großen religiösen Traditionen, ganz besonders des Islam und des Judentums, als auch aktuelle gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen aufnehmen. Dem entsprechend wird nach Orten und Ereignissen gesucht, in denen sich in der multireligiösen Gesellschaft der Gegenwart Verheißungen und Fragen, die genuin mit dem biblischen Gottesnamen verknüpft sind, andeuten.

LV-Ziele:
Eröffnung eines Zugangs zur Gottesfrage im gegenwärtigen Kontext; Interpretation des biblischen „Gottesnamens“ JHWH.

LV-Methoden:
Vorlesung und Diskussion, Thesenblätter, keine Powerpoint-Präsentationen

Nach derzeitigem Stand wird die Vorlesung in Form von Hybrid-Lehre stattfinden (Kombination aus Vor-Ort-Lehre und digitaler Lehre). Die digitalen Übertragungen der Einheiten finden via ZOOM statt und können nur zeitgleich mitverfolgt werden. Die ZOOM-Links zu den jeweiligen Einheiten können über die Lernplattform „moodle“ abgerufen werden.
Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen unbedingt über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find sowie auf der Lernplattform moodle.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung zu je 10-12 Minuten an vier bekanntgegebenen Terminen. Die Prüfungen können sowohl auf Basis der Vorlesungsthemen als auch der prüfungsrelevanten Ersatzliteratur absolviert werden.
Im SoSe 2021 werden die Prüfungen weiterhin mündlich digital abgehalten. Nach dem Anmeldeschluss zur Prüfung, ca. 1. Woche vor dem jeweiligen Prüfungstermin, erhalten Sie eine Nachricht an Ihre unet-univie-email-Adresse zum Prüfungsablauf. Dieser Prüfungsmodus gilt, solange die derzeitigen Maßnahmen nicht aufgehoben sind.

Die Anmeldung zu den offiziellen Prüfungsterminen erfolgt durch die Studierenden über u:space (21-7 Tage vor dem Prüfungstermin), die Reservierung eines Zeitslots für mündliche Prüfungen erfolt via TEMPUS (ein Eintrag ist 6-2 Tage vor dem Prüfungstermin möglich). Ein Eintrag in TEMPUS ohne vorherige Anmeldung über u:space ist nicht gültig.

Die Lehrveranstaltungsprüfung wird in Deutsch abgehalten.

Erlaubte Hilfsmittel:
Keine

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung:
Eine positive Bewertung der Prüfung wird erreicht, wenn die Thematiken der Vorlesung mit einem Grundverständnis beantwortet werden.

Beurteilungsmaßstab:
Sinnerfassendes Verständnis der in der Vorlesung entwickelten Thematiken und Fragestellungen. Die Prüfungsleistung wird mit „sehr gut“ beurteilt, wenn die Kenntnisse des Prüfungsstoffes deutlich über das durchschnittliche Maß an Kenntnissen hinausreichen und eigenständige, begründete Einsichten eingebracht werden.

Prüfungsstoff

Inhalt der Vorlesungseinheiten oder prüfungsrelevante Ersatzliteratur

Literatur

Basisliteratur:
K. Rahner, Grundkurs des Glaubens, Einleitung bis inkl. 4. Gang, 5-142 (Herder Verlag).
K. Appel, „Trinität und Offenheit Gottes“, in: K. Viertbauer / H. Schmidinger (Hg.), Glauben denken. Zur philosophischen Durchdringung der Gottrede im 21. Jahrhundert, 19-46.
Johann Baptist Metz, Memoria passionis: Ein provozierendes Gedächtnis in pluralistischer Gesellschaft (Herder Verlag), 2006.
Johann Reikerstorfer, Vom Totalexperiment des Glaubens. Beiträge zur Logik christlicher Gottesrede, Frankfurt 2008.

Ersatzliteratur für Personen, die nicht an der Vorlesung teilnehmen können:
K. Rahner, Grundkurs des Glaubens, Einleitung bis inkl. 4. Gang, 5-142 (Herder Verlag).
K. Appel, „Trinität und Offenheit Gottes“, in: K. Viertbauer / H. Schmidinger (Hg.), Glauben denken. Zur philosophischen Durchdringung der Gottrede im 21. Jahrhundert, 19-46.

Englischsprachige Ersatzliteratur:
K. Rahner, Foundations on Christian Faith: An Introduction to the Idea of Christianity, Crossroad Publishing (Introduction, Chapter I-IV)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 24, 066 796 (17W) MRP 05krp, 066 795 (15W) M2a, M2b, auslaufende Studienpläne: Pflichtfach für 011 (11W) D35, 020

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:25