Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010018 PS Bibelwissenschaftliche Methoden (2020W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Update 02.10.2020: Das Proseminar findet nach Rücksprache mit dem Studienprogrammleiter unserer Fakultät digital-synchron statt. Bitte linken Sie sich zur vorgesehenen Lehrveranstaltungszeit über Big Blue Button in die Lehrveranstaltung ein.
Bitte laden Sie über Moodle das hochgeladene Skriptum hinunter, drucken dieses aus und halten Sie es für die Lehrveranstaltung bereit. Im Seminar gehen wir anhand des Skriptums vor und benutzen dafür die Materialblätter. Bitte stellen Sie sicher, dass sie diese Unterlagen während des Seminars bei der Hand haben.

Update 24.09.2020: Nach Rücksprache mit dem Studienprogrammleiter unserer Fakultät findet die LV synchron-digital statt.
1. Verteilen der Referatsthemen, Hinführung
2. Erarbeiten der Textkritik
3. Besuch in der Papyrologischen Sammlung
4. Referat Textkritik, Erarbeiten der Textgliederung
5. Referat Textgliederung, Erarbeiten Syntaktische Untersuchung
6. Referat Syntaktische Untersuchung, Erarbeiten Textsemantik
7. Referat Semantische Untersuchung, Erarbeiten Aktantenanalyse
8. Referat Aktantenanalyse, Erarbeiten Pattern-Analyse I
9. Erarbeiten der Pattern-Analyse II
10. Referat Pattern-Analyse, Erarbeiten Motivkritik
11. Referat Motivkritik, Referat Befreiungstheologische Exegese
12. Referat Feministische Exegese, Referat Kanonischer Zugang
13. Referat Tiefenpsychologische Exegese, Erarbeiten Redaktionskritik
14. Referat Redaktionskritik, Hinweise zum Erstellen der Abschlussarbeit

Donnerstag 08.10. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 22.10. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 29.10. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 05.11. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 12.11. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 19.11. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 26.11. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 03.12. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 10.12. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 17.12. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 07.01. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 14.01. 16:45 - 18:15 Digital
Donnerstag 21.01. 16:45 - 18:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele / Inhalte:
Die LV bietet eine Einführung in die Grundbegriffe und wichtigsten Methoden der wissenschaftlichen Bibelauslegung anhand neutestamentlicher Texte. Ausgewählte Methoden der Exegese werden vorgestellt, erprobt und diskutiert. Der eigene hermeneutische Zugang der Studierenden sowie die Kontextualität jeglicher Interpretation und ihre Bedeutung für die Auslegung der Bibel auch als Hl. Schrift spielen für das Seminar eine wichtige Rolle.
Die vorrangigen Ziele der LV umfassen den Erwerb der Fähigkeit des kritischen Umgangs mit exegetischer Fachliteratur, die Befähigung zur praktischen Anwendung der wichtigsten Methoden der Exegese an biblischen Texten, sowie die zunehmende Selbständigkeit in der Urteilsbildung über bibelwissenschaftliche Fachdiskussionen und unterschiedliche hermeneutische Konzepte.

Methoden:
Die Arbeit an den exegetischen Methoden folgt einem Dreischritt: Vorstellung der einzelnen Methoden durch den Seminarleiter > Erprobung der Methoden in Hausaufgaben > Auflösung und Diskussion der Hausaufgaben durch eine Referatsgruppe in der darauffolgenden Seminareinheit. Zusätzlich gibt es eine Exkursion in die Papyrologische Sammlung Wien, weiterführende Referate zu besonderen Themen (feministische Exegese, befreiungstheologischer Zugang, tiefenpsychologische Auslegung, kanonische Exegese) und eine abschließende Anleitung des Seminarleiters zur Erstellung der eigenen Schlussarbeit.

Inhalte:
1. Verteilen der Referatsthemen, Hinführung
2. Erarbeiten der Textkritik
3. Besuch in der Papyrologischen Sammlung
4. Referat Textkritik, Erarbeiten der Textgliederung
5. Referat Textgliederung, Erarbeiten Syntaktische Untersuchung
6. Referat Syntaktische Untersuchung, Erarbeiten Textsemantik
7. Referat Semantische Untersuchung, Erarbeiten Aktantenanalyse
8. Referat Aktantenanalyse, Erarbeiten Pattern-Analyse I
9. Erarbeiten der Pattern-Analyse II
10. Referat Pattern-Analyse, Erarbeiten Motivkritik
11. Referat Motivkritik, Referat Befreiungstheologische Exegese
12. Referat Feministische Exegese, Referat Kanonischer Zugang
13. Referat Tiefenpsychologische Exegese, Erarbeiten Redaktionskritik
14. Referat Redaktionskritik, Hinweise zum Erstellen der Abschlussarbeit

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Anwesenheit in der ersten Sitzung ist verpflichtend!
Lehrveranstaltung mit immanentem Prüfungscharakter.
Die Endnote bewertet: Anwesenheit und generelle Mitarbeit; Halten eines Referats zu den anstehenden Methodenschritten, abschließende Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Bewertungsschlüssel:
25 % Anwesenheit (nur zweimaliges unentschuldigtes Fehlen erlaubt) und Mitarbeit
25 % Präsentation des Arbeitspapiers
45 % abschließende Seminararbeit
5 % Layout, Stil, Kreativität

Wer öfters als dreimal im Seminar fehlt, kann keine positive Note erhalten.

Prüfungsstoff

Befähigung zur praktischen Anwendung der im Proseminar vermittelten Methoden und Inhalte in Form der oben genannten Punkte.

Literatur

Eine ausführliche Literaturliste befindet sich im Skriptum, das zu Beginn des Semesters online gestellt wird.

Dohmen, Christoph: Die Bibel und ihre Auslegung (Beck'sche Reihe 2099), München 3.Aufl. 2011.
Fischer, Georg: Wege in die Bibel. Leitfaden zur Auslegung. Unter Mitarbeit von Boris Repschinski und Andreas Vonach, Stuttgart, 4. Aufl. 2011.
Hieke, Thomas/Schöning, Benedict: Methoden alttestamentlicher Exegese, Darmstadt 2017.
Utzschneider, Helmut / Nitsche, Stefan Ark: Arbeitsbuch literaturwissenschaftliche Bibelauslegung. Eine Methodenlehre zur Exegese des Alten Testaments, Gütersloh 4. Aufl. 2013.
Päpstliche Bibelkommission: Die Interpretation der Bibel in der Kirche, 23. April 1993 (Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls 115).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 01, 033 195 (17W) BRP 04krp, 033 195 (17W) BRP 04ktb, 033 195 (17W) BRP 04rwb, auslaufende Studienpläne: STEOP 2 für 011 (11W)
Master RW 066 800 M08

Letzte Änderung: Mo 05.10.2020 10:07