Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010019 VO Biblische Theologie des Alten Testaments: Das Hohelied der Liebe (2014S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 19.03. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 26.03. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 02.04. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 09.04. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 30.04. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 07.05. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 14.05. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 21.05. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 28.05. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 04.06. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 11.06. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 18.06. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 25.06. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Über Jahrhunderte hin gehörte das Hohelied zu den theologisch wichtigsten und am häufigsten kommentierten Büchern der Heilligen Schrift. Mit Beginn der Neuzeit, als sich das so genannte "natürliche Verständnis" durchsetzte, trat es immer mehr in den Hintergrund. In den gegenwärtigen "Theologien des Alten Testaments" spielt es so gut wie keine Rolle. Doch in jüngster Zeit gibt es viel versprechende Ansätze, die zu einem neuen theologischen Verständnis dieses kleinen, aber feinen Büchleins führen. Wie und warum es dazu gekommen ist, welche Kontroversen damit ausgelöst wurden, welche methodologischen und hermeneutischen Fragen dabei zu bedenken sind, soll in der Vorlesung diskutiert werden. Dabei soll das Buch durchgehend ausgelegt werden - als Grundstock für eine anstehende Publikation.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

mündliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Inhalte der Lehrveranstaltung sollen verstanden und gelernt werden.

Prüfungsstoff

Vortrag, der bei den Studierenden Aufmerksamkeit und innere Sammlung voraussetzt.

Literatur

Barbiero, Gianni: Song of Songs. A Close Reading (SVT 144), Leiden 2011.

Feuillet, André: Comment lire le Cantique des Cantiques. Études de théologie biblique et réflexions sur une méthode d`exegèse, Paris 1999 (Edition du Cerf).

Gerhards, Meik: Das Hohelied. Studien zu seiner literarischen Gestalt und theologischen Bedeutung (ABG 35), Leipzig 2010.

Keel, Othmar, Das Hohelied (ZB AT 18), Zürich 2. Aufl., 1992.

Schwienhorst-Schönberger, Ludger: Das Hohelied, in: Erich Zenger u.a., Einleitung in das Alte Testament, 8. Aufl. 2012, 474-483.

Zakovitch, Yair: Das Hohelied (HThK), Freiburg 2004.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Pflichtfach für 011 (08W, 11W) D33 und für 066 793 (08W) M2, Pflichtfach für 011 (02W), 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:26