Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

010022 VO Grundkurs Philosophische Gotteslehre (2021W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine

FR 08.10.2021 09.45-11.15 DIGITAL synchron zur Einführung
FR 15.10.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 22.10.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 29.10.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 05.11.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 12.11.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 19.11.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 26.11.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 03.12.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 10.12.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 17.12.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 07.01.2022 09.45-11.15 DIGITAL
FR 14.01.2022 09.45-11.15 DIGITAL
FR 21.01.2022 09.45-11.15 DIGITAL
FR 22.10.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 29.10.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 05.11.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 12.11.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 19.11.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 26.11.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 03.12.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 10.12.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 17.12.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 07.01.2022 09.45-11.15 DIGITAL
FR 14.01.2022 09.45-11.15 DIGITAL
FR 21.01.2022 09.45-11.15 DIGITAL


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung gibt eine historisch und systematisch orientierte Einführung in die philosophische Theologie. Nach einer allgemeinen Klärung des Selbstverständnisses „philosophischer Theologie“ in ihrem Verhältnis zur Offenbarungstheologie, natürlichen Theologie und zur Religionsphilosophie werden die maßgebend gewordenen Konzepte einer philosophischen Theologie in der europäischen Philosophie, die wichtigsten Ansätze der Religionskritik und aktuelle Versuche einer Erneuerung philosophischer Theologie behandelt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Primär schriftliche Prüfungstermine (bei Bedarf online Moodle), in Einzelfällen auch mündliche Prüfungen. Bitte schätzen Sie eine Prüfungsanmeldung bzw. -antritt möglichst realistisch ein, v.a. bei mündlichen Prüfungen. Das Prüfungsaufkommen bei Prof. Schelkshorn ist enorm groß. Häufige bzw. kurzfristige An- und Abmeldungen verursachen erheblichen administrativen Aufwand und sind im Fall begrenzter Zeitplätze auch aus kollegialer Sicht prekär.
Prüfung in Deutsch, bei Bedarf auch in Englisch oder Spanisch.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es sind alle Prüfungsfragen in ausreichender Weise zu beantworten.
Beurteilungsmaßstab: positive Note ab 51% der zu erreichenden Punktezahl. Mindestanforderung: Kenntnis der zentralen Inhalte der Vorlesung und Lektüre der Materialblätter. Alle Fragen (voraussichtl. 3-4) sind in ausreichender Weise zu beantworten.

Prüfungsstoff

Stoff der Prüfung ist der Stoff der Vorlesung, die zugänglich gemachten Text- bzw. Materialblätter bzw. VO-Manuskripte und Audio-Aufnahmen. Siehe Moodle.

Literatur

Eine ausführliche Gliederung mit Literaturangaben und Textblättern werden während der Vorlesung, im Laufe des Semesters, zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 16, 198 418 RK 13, 033 195 (17W) BRP 17krp, BRP 17ktb,für den folgenden auslaufenden Studienplan deckt die LV zwei der drei verpflichtenden Stunden ab: 011 (11W) D20, - zusätzlicher Besuch des Aufbaukurses vorgesehen mit speziellem Stoff über 3 Stunden, darüber Absolvierung von Fachprüfung (3 Std, FP 01-0869)

Letzte Änderung: Fr 01.10.2021 09:29