Universität Wien FIND

Ab 1. Juli sind die Gebäude der Universität Wien wieder öffentlich zugänglich und können zu den jeweiligen Öffnungszeiten uneingeschränkt betreten werden. Der Lehrbetrieb ist bis zum Semesterende auf home-learning umgestellt. Wichtig ist, dass Sie die Hygiene- und Verhaltensregeln weiterhin einhalten.

Weitere Informationen zum Studien- und Prüfungsbetrieb im Sommer finden Sie unter studieren.univie.ac.at.
Die Planungen für das kommende Wintersemester laufen bereits. Studierende werden rechtzeitig per E-Mail und laufend auf studieren.univie.ac.at/home-learning informiert.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010025 VO Klassiker der Religionsphilosophie (2017S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Erster Prüfungstermin: 26.06.2017

Montag 06.03. 16:45 - 18:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 20.03. 16:45 - 18:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 27.03. 16:45 - 18:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 03.04. 16:45 - 18:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 24.04. 16:45 - 18:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 08.05. 16:45 - 18:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 15.05. 16:45 - 18:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 22.05. 16:45 - 18:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 29.05. 16:45 - 18:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 12.06. 16:45 - 18:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 19.06. 16:45 - 18:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Nach einem Überblick über die Entstehungsgeschichte und Thematik des Faches thematisiert die Vorlesung Repräsentanten der Religionsphilosophie des 20. Jahrhunderts. Mit Philosophen wie Buber, Levinas, Hisamatsu, Nishitani, Welte, Hick, Vivekananda und Radhakrishnan werden Denker behandelt, die von einem bestimmten religiösen Hintergrund aus argumentieren (Judentum, Buddhismus, Christentum und Hinduismus) und von dortaus eine Religionsphilosophie entwickeln, die über die jeweiligen konfessionellen Grenzen hinaus Gültigkeit beansprucht.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche und mündliche Prüfungen.
Erlaubte Hilfsmittel: keine.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Vorlesungsmanuskripte und Materialien, die auf Moodle zur Verfügung gestellt werden.

Literatur

Literatur und Ersatzliteratur:
Wird zu Beginn der Vorlesung bekannt gegeben. Als Ersatzliteratur für Studierende, die die Vorlesung nicht besuchen können, dient dienen die auf Moodle bereitgestellten Manuskripte und Materialien.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 18 (Wahl), für 066 795 M2a (Wahl), M2b (Wahl), 066 800 M07
für Philosophie: BA Philosophie M10

Letzte Änderung: Di 17.12.2019 16:48