Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010032 BA Fasten aus ökologischer, ethischer und spiritueller Perspektive (2010W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.10. 14:15 - 16:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 14.10. 14:15 - 16:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Freitag 05.11. 14:00 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Samstag 06.11. 09:00 - 12:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Freitag 03.12. 14:00 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Samstag 04.12. 09:00 - 12:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Fasten ist ein Gebot der Stunde. Die globale Wirtschaftsdoktrin setzt darauf, dass Verbrauch und Konsum steigen. Je mehr, desto besser. Doch ist bereits offenkundig, dass dies an ökologische ebenso wie an moralische und geistige Grenzen stößt. Ein Umbau der gegenwärtigen Wirtschaftsordnung für 11 Mrd. Menschen verlangt eine Verringerung und nicht eine Steigerung des Konsums. Dies gilt z. B. für Fleischproduktion und –konsum als dem Verursacher von 20% der CO2-Emissionen und damit auch eines wesentlichen Beitrags zur Klimaerwärmung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Seminararbeit und Mitarbeit im Seminar. Den Abschluss soll eine Expertentagung bilden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Das Seminar will die ökologischen und sozialen Folgen von Konsum ebenso untersuchen wie die gegenläufigen Ansprüche auf Verzicht und Maß in der christlichen, aber auch anderen religiösen Traditionen.

Prüfungsstoff

Dabei geht es darum, die ökologische mit der ethischen und spirituellen Ebene zu verbinden und ihre wechselseitige Ergänzung, um die gegenwärtigen sozialen Probleme zu bewältigen, aufzuzeigen.

Literatur


World Watch Institute (Hg.), Zur Lage der Welt 2009. Ein Planet vor der Überhitzung, Münster 2009.
Jeffrey Sachs, Wohlstand für viele. Globale Wirtschaftspolitik in Zeiten der ökologischen und sozialen Krise, München 2010.
Weitere Literatur wird in der ersten Seminarsitzung bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (08W) D31 oder LV zu Wahlmodul 3, 033 193 (08W) BAM, Fächerkontingentseminar 4 oder (freies) Wahlfach für 011 (02W), 012 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:26