Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010039 VO Theologie des Neuen Testaments (2020S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Update 02.11.2020: Die Prüfungen am 30.11.2020 finden über BigBlueButton statt.
Die mündlichen Prüfungen werden online über JITSI abgehalten. Den jeweiligen Link finden Sie rechtzeitig vor der Prüfung auf unserer Homepage unter https://bibelwissenschaft-ktf.univie.ac.at/

Donnerstag 05.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Donnerstag 19.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Donnerstag 26.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Donnerstag 02.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Donnerstag 23.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Donnerstag 30.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Donnerstag 07.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Donnerstag 14.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Hauptgebäude Tiefparterre Stiege 1 Hof 1
Donnerstag 28.05. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 04.06. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 18.06. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 25.06. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ein „garstig breiter Graben“ liegt nach Gotthold Ephraim Lessing zwischen dem Jesus der Historie und dem Christus des Glaubens. Damit reflektiert Lessing Gedanken der Aufklärung – doch: Ist das auch heute noch so? Die Lehrveranstaltung reflektiert die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Bibel von der Antike bis in die Gegenwart, um dann auch die einschlägigen Texte des katholischen Lehramts dazu zu befragen. Dabei wird ebenso die Frage aufgeworfen, ob eine Rückkehr zum „historischen Jesus“ überhaupt möglich ist, wie die Spannungsfelder zwischen Lehramt und Bibelwissenschaft an den beiden exemplarischen Fällen der Amtsfrage und der Ehescheidung näher erörtert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung: 2-5 Fragen zu den behandelten Vorlesungsinhalten.
Erlaubte Hilfsmittel bei der mündlichen Prüfung: NT-Ausgabe.
Erster möglicher Prüfungstermin: 29.06.2020; weitere Prüfungstermine finden Sie auf http://bibelwissenschaft-ktf.univie.ac.at/studium/pruefungstermine/

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Beurteilung muss mindestens die Hälfte der gestellten Fragen ausreichend beantwortet werden.

Prüfungsstoff

Inhalte der Vorlesung, diese wird als Skriptum online zur Verfügung gestellt

Literatur

• • Bieberstein, S./Egger, D./Kutzelmann, S., Prophetinnen – Apostelinnen – Diakoninnen. Frauen in den paulinischen Gemeinden, Stuttgart 2003.
• Frey, J., Paulus und die Apostel. Zur Entwicklung des paulinischen Apostelbegriffs und zum Verhältnis des Heidenapostels zu seinen „Kollegen“, in: E.-M. Becker/P. Pilhofer, Biographie und Persönlichkeit des Paulus, Tübingen 2005, 192-227.
• Gaechter, P., Die Sieben (Apg 6,1-6), in: ZThK 74 (1952) 129-166.
• Klauck, H.-J., Vom Reden und Schweigen der Frau in der Urkirche, in: Ders., Gemeinde – Amt – Sakrament. Neutestamentliche Perspektiven. Würzburg 1989, 232-245.
• Klauck, H.-J., Das Amt in der Kirche nach Eph 4,1-16., in: WiWei 36 (1973) 81-110.
• Kühschelm, R., Art. Apostel, in: BThW (1994) 36-43.
• Lohfink, G., Weibliche Diakone im Neuen Testament, in: G. Dautzenberg/H. Merklein/K. Müller, Die Frau im Urchristentum (QD 95), Freiburg i. Br. 1983, 320-338.
• Merklein, H., Das kirchliche Amt nach dem Epheserbrief (StANT 33), München 1973.
• Müller, C. G., Frühchristliche Ehepaare und paulinische Mission (SBS 215), Stuttgart 2008.
• Neubrand, M., Im Dienst lebendiger christlicher Gemeinden: Paulus und seine Mit-Wirkenden, in: Dies., Lebendige Gemeinde. Beiträge aus biblischer, historischer, systematischer und praktischer Theologie (ESt 54), Regensburg 2005.
• Niederwimmer, K., Theologie des Neuen Testaments. Ein Grundriss, Wien 2003.
• Philippi, P., Art. Diakonie I, in: TRE VIII (1981) 621-644.
• Roloff, J., Art. Amt / Ämter / Amtsverständnis IV, in: TRE II (1978) 509-533.
• Schmeller, T., Hierarchie und Egalität. Eine sozialgeschichtliche Untersuchung paulini¬scher Gemeinden und griechisch-römischer Vereine (SBS 162), Stuttgart 1995.
• Schröter, J., „Jesus der Galiläer. Die Wechselwirkung zwischen galiläischer Umwelt und Botschaft in der Verkündigung des Nazareners“, in: J.K. Zangenberg/J. Schröter (Hg.), Bauern, Fischer und Propheten. Galiläa zur Zeit Jesu, Darmstadt 2012, 41-62.
• Theißen. G./Merz, A., Der historische Jesus, Göttingen 21997.
• Tiwald, M., Die vielfältigen Entwicklungslinien kirchlichen Amtes im Corpus Paulinum und ihre Relevanz für heutige Theologie, in: T. Schmeller/M. Ebner/R. Hoppe (Hg.), Neutestamentliche Ämtermodelle im Kontext (QD 239), Freiburg i. Br. 2010, 101-128.
• Tiwald, M., Kommentar zur Logienquelle, Stuttgart 2019, besonders: 115-118.
• Tiwald, M., Die Logienquelle. Text, Kontext, Theologie. Stuttgart 2016.
• Tiwald, M., Wanderradikalismus. Jesu erste Jünger – ein Anfang und was davon bleibt (ÖBS 20). Frankfurt a. M. 2002.
• Tiwald, M., Das Frühjudentum und die Anfänge des Christentums. Ein Studienbuch (BWANT 208), Stuttgart 2016.
• Tiwald, M., The Brazen Freedom of God’s Children: “Insolent Ravens” (Q 12:24) and “Carefree Lilies” (Q 12:27) as Response to Mass-Poverty and Social Disruption?, in: M. Tiwald (Hg.), Q in Context II: Social Setting and Archeological Background of the Sayings Source (BBB 173), Bonn 2015, 111-131.
• Tiwald, M., Die Suche nach dem „Urevangelium“ als Frage nach der Authentizität der Jesusüberlieferung, in: J. S. Kloppenborg/J. Verheyden (Hg.), Theological and Theoretical Issues in the Synoptic Problem (LNTS), Bloomsbury 2020.
• Tiwald, M., The Rural Roots of the Jesus Movement and the ‘Galilean Silence’, in: J.K. Zangenberg/M. Tiwald (Hg.), Early Christian Encounters with Town and Countryside (NTOA), Göttingen (erscheint 2020).
• Wagener, U., Die Ordnung des „Hauses Gottes“. Der Ort von Frauen in der Ekklesiologie und Ethik der Pastoralbriefe (WUNT 65), Tübingen 1994.
• Zangenberg, J.K., „Jesus der Galiläer und die Archäologie“, in: MThZ 64 (2013), 123-156.
• Zangenberg, J.K., “Archaeological News from the Galilee: Tiberias, Magdala and Rural Galilee”, in: EC 1 (2010), 471–484.
• Zangenberg, J.K., „Jesus – Galiläa – Archäologie. Neue Forschungen zu einer Region im Wandel“, in: C. Claußen/J. Frey (Hg.), Jesus und die Archäologie Galiläas (BThSt 87), Neukirchen-Vluyn 2008, 7-38.
und weitere Literatur auf Moodle.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Pflichtfach für 011 (15W) FTH 22, 066 795 (15W) M1 (Wahl), 066 796 (17W) MRP 04krp, auslaufende Studienpläne: D 34 für 011 (11W), 020

Letzte Änderung: Mi 15.12.2021 00:14