Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

010041 FS Die Kirche. Formen und Modelle von Ekklesiologie in der mittelalterlichen Theologie (2020S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 04.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 11.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 18.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 25.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 01.04. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 22.04. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 06.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 13.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 20.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 27.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 03.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 10.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 17.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 24.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Ausdifferenzierung der Theologie in systematische Traktate vollzog sich weithin erst im 12. Jahrhundert. Der Kirche wurde in dieser scholastischen Lehrbuchsystematik kein eigenes Kapitel eingeräumt, obgleich die Reflexion über Kirche als theologischer Größe und Bezugsrahmen des Glaubenslebens allgegenwärtig war. Besinnungen auf das Wesen von Kirche erfolgten v.a. im Zuge von kirchlichen Krisen, wie etwa im Investiturstreit oder in der Auseinandersetzung mit Häresien. Einen enormen „Schub“ für die ekklesiologische Reflexion brachte der franziskanische Armutsstreit oder das Zeitalter des Konziliarismus.
Im dem Seminar sollen Texte und Kontexte der mittelalterlichen Ekklesiologie studiert und interpretiert werden. Dabei sollen sowohl die unterschiedlichen Vorstellungen von Kirche und die Hauptthemen dieser Debatten eruiert als auch die theologischen Stile und kirchengeschichtlichen Ereignisse berücksichtigt werden, die diese Debatten initiierten und begleiteten.
Methode: Lektüre, Studium und gemeinsame Interpretation relevanter Quellen mittels Referate und Diskussion.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündlicher Anteil: aktive Mitarbeit, reflektierte Beiträge basierend auf der vorbereitenden Lektüre für jede Sitzung; Referat über ein spezifisches Thema. – Schriftlicher Anteil: Seminararbeit (ca, 40.000 Zeichen, bzw. 15 Seiten, inkl. Leerzeichen und Literaturverzeichnis.
Mit der Anmeldung für diese Lehrveranstaltung erklären sich die Teilnehmer*innen damit einverstanden, dass etwaige Studienleistungen auf das Vorhandensein von Plagiaten elektronisch überprüft werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Voraussetzungen für eine positive Bewertung der Lehrveranstaltung sind die regelmäßige und aktive Teilnahme, die sich in begleitender Lektüre, kontinuierlicher Vorbereitung der Seminarsitzungen und reger Beteiligung an der Diskussion äußert. Die Teilleistungen werden folgendermaßen gewichtet: aktive Teilnahme 20%, Kurzreferat 20%, Seminararbeit 60 %.

Prüfungsstoff

Literatur

Yves Congar, Die Lehre von der Kirche. Von Augustinus bis zum Abendländischen Schisma (= Handbuch der Dogmengeschichte, Bd. III, Fasz. 3c), Freiburg i. Br. 1971. -- James Ginther, The Church in medieval theology, in: Gerard Mannion, Lewis S. Mudge, The Routledge Companion to the Christina Church, New York / London 2008, 48-62. -- Angel Antón, El misterio de la Iglesia. Evolución historica de las ideas eclesiologicas, vol. I, Madrid / Toledo 1986, 81-433.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LV für Doktorat-/PhD-Studium, für 011 (15W) FTH 17 oder FTH 26, 199 518 MA UF RK 02 oder RK 05, auslaufende Studienpläne: D31, DAM für 011 (11W)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19