Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

010047 SE "Antiphon und Orgelton" - Kirchenmusik in West und Ost (2015S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 10.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Freitag 15.05. 11:30 - 20:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Samstag 16.05. 09:45 - 18:15 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einerseits spricht SC 116 davon, dass "[d]ie Kirche [...] den Gregorianischen Choral als den der römischen Liturgie eigenen Gesang" betrachtet, andererseits hat die Kirchenmusik einen großen Schatz an liturgischen Kompositionen hervorgebracht. Außerdem hat "die Kirche" auch in ihren östlichen Traditionen eine eigenständige, vielfältige und reiche Gesangsüberlieferung.
Das Seminar möchte die Geschichte der Kirchenmusik bewusst in ökumenischer Perspektive von ihren Anfängen im neutestamentlichen Zeitalter bis heute behandeln, um praktische Kriterien für die Reflexion über aktuelle kirchenmusikalische Entwicklungen in den unterschiedlichen liturgischen Traditionen zu erarbeiten.
Zwei Schwerpunkte dienen dabei als roter Faden für das Seminar: den Reichtum der Geschichte der Kirchenmusik kennenzulernen und die Frage zu beantworten, was heute "Merkmale echter Kirchenmusik" (SC 121) sind.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Referat und Seminararbeit (50:50)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Seminarleiter laden die Studierenden dazu ein, (1) die beeindruckende Geschichte der Kirchenmusik [Liturgiegeschichte] vom Anfang bis zum heutigen Tag zu erkunden; (2) mehrere Kirchentraditionen kennenzulernen [Ökumene]; und (3) Hilfestellungen und Kategorien bei der Bewertung aktueller Entwicklungen in der Kirchenmusik zu erwerben [Liturgiesystematik und Praxis].

Prüfungsstoff

Diskussionen untereinander und mit eingeladenen Expert*innen, Referate, Exkursionen, Audio- und Videobeispiele, mögliche praktische Übungen.

Literatur

* Die Musik in Geschichte und Gegenwart: allgemeine Enzyklopädie der Musik [= MGG],29 Bd., hg. v. Ludwig FINSCHER, Kassel - New York 2. Aufl. 1994-2008. [Online-Zugriff]
* Nicole SCHWINDT, Musikwissenschaftliches Arbeiten : Hilfsmittel, Techniken, Aufgaben, Kassel 72010.
* Johann VON GARDNER, Gesang der russisch-orthodoxen Kirche, 2 Bd., Wiesbaden 1983-1987.
* Egon WELLESZ, Die Musik der byzantinischen Kirche, Köln 1959.
* Heinrich HUSMANN, Hymnus und Troparion. Studien zur Geschichte der musikalischen Gattungen von Horologion und Tropologion, in: Jahrbuch des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz 1971, hgg. v. Dagmar DROYSEN, Berlin 1972, 7-86.
* Eckhard JASCHINSKI, Musica sacra oder Musik im Gottesdienst? : Die Entstehung der Aussagen über die Kirchenmusik in der Liturgiekonstitution "Sacrosanctum concilium" (1963) und bis zur Instruktion "Musicam sacram" (1967), Regensburg 1990.
* Predrag BUKOVEC, Musik bei Nicolaus Cusanus, in: Michael ECKERT - Harald SCHWAETZER (Hgg.), Cusanus. Ästhetik und Theologie (Texte und Studien zur europäischen Geistesgeschichte; B,5), Münster 2013, 83-101.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (08W, 11W) D31 oder DAM, 033 195 und 033 193 (11W) sowie neues Lehramt 055 BAM, 066 793 MAM, 066 795 M5, Fächerkontingentseminar 2 oder (freies) Wahlfach f. 011 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27