Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010047 SE Seminar Religionspädagogik: Gewalt (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 06.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 13.03. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 27.03. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 03.04. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 10.04. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 22.05. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 05.06. 13:15 - 18:15 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 12.06. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalt
Das Thema der sexualisierten Gewalt gegen Kinder und Jugendliche hat in den letzten Jahren vermehrt den Weg in die Öffentlichkeit gefunden. Vor allem das Bekanntwerden von Fällen in (kirchlichen wie staatlichen) pädagogischen Einrichtungen hat zu einer großen Aufmerksamkeit für dieses Thema geführt. Professionell Handelnde, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, benötigen über eine allgemeine Aufmerksamkeit für die Thematik hinaus ein fundiertes Hintergrundwissen zu Entstehung/sbedingungen, Vorkommen und Dynamiken sexueller Gewalt auf Opfer- wie auf Täterseite sowie zu Präventions- und Interventionsstrategien.
Nach einer faktenbasierten interdisziplinär orientierten Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Phänomenen sexualisierter/sexueller Gewalt werden wir uns im Seminar der Frage widmen, welche Handlungsweisen eine professionelle (religions)pädagogische Praxis erfordert. Ein Workshop mit P. Zollner, dem Präsidenten des Zentrums für Kinderschutz an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom ist vorgesehen.

- Impulsreferate, die in „forschenden Teams“ zu konkreten Fragestellungen erarbeitet werden sollen
- Sichtung und Reflexion von Dokumenten und Berichten im Umgang mit Vorkommnissen
- Fallbasiertes Erarbeiten von Strategien und Verhaltensweisen in der Präventions- und Interventionsarbeit im religionspädagogischen Bereich (orientiert an den zukünftigen Berufsfeldern der Teilnehmer*innen)
- Workshop mit Expert*innen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Portfolioarbeit, aktive Beteiligung im Seminar, Teilnahme an Workshop

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Amann Gabriel & Wipplinger Rudolf (Hrsg.), Sexueller Missbrauch. Überblick zu Forschung, Beratung und Therapie. Ein Handbuch, 3. Aufl., Tübingen 2005.
Eglau Uwe, Leitner Elisabeth, Leitner Johannes & Scharf Michael, Sexueller Missbrauch in Organisationen. Erkennen, Verstehen, Handeln, Wien 2011.
Bail, Ulrike: Gegen das Schweigen klagen. Eine intertextuelle Studie zu den Klagepsalmen Ps 6 und Ps 55 und der Erzählung von der Vergewaltigung Tamars, Gütersloh 1998
Goertz Stephan & Ulonska Herbert (Hrsg.), Sexuelle Gewalt. Fragen an Kirche und Theologie, Theologie. Forschung und Wissenschaft, Bnd. 31, Berlin 2010.
Eichler, Ulrike/Müllner, Ilse (Hg.): Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Frauen als Thema der feministischen Theologie, Gütersloh 1999
Goldbeck Lutz, Allroggen Marc, Münzer Annika, Rassenhofer Miriam & Fegert M. Jörg, Sexueller Missbrauch, Leitfaden Kinder – und Jugendpsychotherapie, Band 21, Göttingen 2017.
Gründer Mechthild & Stemmer-Lück Magdalena, Sexueller Missbrauch in Familie und Institutionen. Psychodynamik, Intervention und Prävention, Stuttgart 2013.
Haslbeck, Barbara: Sexueller Missbrauch und Religiosität, Berlin 2007
Herman, Judith L.: Die Narben der Gewalt. Traumatische Erfahrungen verstehen und überwinden, München 1994
Lehner-Hartmann, Andrea: Wider das Schweigen und Vergessen. Gewalt in der Familie: Sozialwissenschaftliche Erkenntnisse und praktisch-theologische Reflexionen, Innsbruck 2002
Rahmenordnung der ED Wien:
https://www.ombudsstellen.at/rahmenordnung/rahmenordnung-neu

Weiterführende Literatur wird zu Beginn des Seminars bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 17 oder FTH 26, 198 418 BA UF RK 16, 199 518 MA UF RK 02 oder RK 05, 033 195 (17W) BRP 18krp, BRP 18ktb, auslaufende Studienpläne: für 011 (11W) D31 oder DAM, 033 195 (15W) BAM 13, für SP PdR 11c , 066 796 (15W) MRP 9, Seminar oder (F)WF für 020

Letzte Änderung: So 30.06.2019 15:47