Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

010047 SE Spezielle Fachdidaktik: Liturgie macht Schule (2020S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 04.03. 13:15 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 11.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 18.03. 13:15 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 13.05. 13:15 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 20.05. 13:15 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 03.06. 13:15 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 10.06. 13:15 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 17.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 17.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Eröffnungs- und Abschlussgottesdienste bilden (noch) einen festen Bestandteil in österreichischen Schulen. Fast selbstverständlich ist es dabei die Aufgabe von Religionslehrern und Religionslehrerinnen, diese Feiern vorzubereiten, zu organisieren und oft auch zu leiten. Hinzu kommt die Herausforderung, die Beteiligung unterschiedlich religiös und weltanschaulich geprägter Schülerinnen und Schüler ausloten und verantworten zu müssen.
Das Seminar bietet zum einen die Möglichkeit, sich mit Gottesdiensten im schulischen Kontext auseinanderzusetzen, um die nötige liturgische Kompetenz für Gestaltung und Feier von Schulgottesdiensten zu erwerben. Dabei sollen unter anderem folgende Fragen erörtert werden: Welche Bedingungen sind bei Gottesdiensten im schulischen Umfeld zu beachten? Welche Gottesdienstformen stehen zur Verfügung? Welche Feierformen können für eine Schulgemeinschaft entwickelt werden, die sich aus verschiedenen Konfessionen und Religionen zusammensetzt? Wo sind Chancen und Grenzen von gottesdienstlichen Feiern auszumachen? Aufbauend auf einer theoretischen Grundlegung sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gottesdienstmodelle für verschiedene Anlässe analysieren und selbst erarbeiten können.
Darüber hinaus will das Seminar auch dazu befähigen, liturgische Inhalte im katholischen Religionsunterricht angemessen zu vermitteln.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aufgrund der Aussetzung von Präsenzlehrveranstaltungen wird das Seminar in Form von home learning durchgeführt: Regelmäßige und aktive Auseinandersetzung mit den Aufgaben auf moodle; Vorbereitung einer liturgischen Feier oder eines liturgischen Elements zum vereinbarten Thema; Gruppen- und Einzelarbeiten; Portfolio zum Seminar.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden kennen aktuelle liturgiewissenschaftliche und liturgiedidaktische Ansätze zum Thema, sie sollen Gottesdienste im schulischen Bereich kritisch analysieren und selbst vorbereiten (und durchführen) können und sie verfügen über die Kompetenz, liturgische Inhalte im Religionsunterricht angemessen zu bearbeiten.

Prüfungsstoff

Wird im Rahmen des Seminars bekanntgegeben.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 198 418 BA UF RK 12, oder 199 518 UF MA RK3, 033 195 (17W) BRP 14krp, 033 195 (17W) BRP 12rwb, auslaufende Studienpläne: 033 195 (15W) BAM 03, LV für Wahlmodul 5 für 011 (11W), 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19