Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

010056 SE Einführung in den Begriff des Christentums (2009W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Teilnahmevoraussetzung: Absolviertes Proseminar "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" oder bereits absolviertes Seminar mit Leistungsnachweis. Maximale TeilnehmerInnenanzahl: 25

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 06.10. 11:15 - 13:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 13.10. 11:15 - 13:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 20.10. 11:15 - 13:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 27.10. 11:15 - 13:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 03.11. 11:15 - 13:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 10.11. 11:15 - 13:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 17.11. 11:15 - 13:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 24.11. 11:15 - 13:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 01.12. 11:15 - 13:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 15.12. 11:15 - 13:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 12.01. 11:15 - 13:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 19.01. 11:15 - 13:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 26.01. 11:15 - 13:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einübung in das theologische Denken mithilfe der theologischen Synthese Karl Rahner "Grundkurs des Glaubens", "die eine Quelle der Inspiration bleiben wird, wenn einmal ein Großteil der heutigen theologischen Produktion vergessen ist" (Benedikt XVI.).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Voraussetzung zur Erlangung eines Prüfungsnachweises ist sowohl die Präsenz und die aktive Teilnahme des(r) Studierenden als auch die Übernahme eines Referates, das mithilfe weiterführender Literatur zu einer SE-Arbeit ausgeweitet wird.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen Gespür stärken für Unermesslichkeit und Unbegreiflichkeit dessen, was wir 'Gott' nennen, den theologischen Verständnishorizont über das Individuelle hinaus erweitern und Rechtfertigung des christlichen Glaubens in intellektueller Redlichkeit einüben.

Prüfungsstoff

Einführende Beiträge, Lektüre, zusammenfassende Referate, schöpferische Ausblicke

Literatur

RAHNER Karl, Grundkurs des Glaubens. Einführung in den Begriff des Christentums, 12. Aufl. der Sonderausg., Freiburg, Br. u.a. 2008.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PflichtSE (Fächerkontingent 2) oder (freies) Wahlfach für 011 alt (02W), 012 alt (02W) und 020 (02W)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27