Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010056 SE Ethische Bildung (2013W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 05.11. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 19.11. 12:00 - 15:15 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 26.11. 12:00 - 15:15 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 03.12. 12:00 - 15:15 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 17.12. 12:00 - 15:15 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 07.01. 12:00 - 15:15 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 21.01. 12:00 - 15:15 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 28.01. 12:00 - 15:15 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ethisches Lernen wird - unabhängig von Religion - als zentral für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen angesehen. In diesem Seminar gilt es zunächst, einen Überblick über unterschiedliche ethikdidaktische Zugänge und die in ihnen eingeschriebenen Sichtweisen von Mensch und Welt zu erhalten. Danach wird exemplarisch auf das Thema "Gewalt" als ein Brennpunkt in Schulen, der ethisches Handeln erfordert, fokussiert. Ideen und Vorschläge werden gesammelt und entwickelt, wie gewaltpräventive Lernprozesse im schulischen Handlungsfeld initiiert werden können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit, Mitarbeit, schriftliche Einzelarbeiten, schriftliche Reflexion

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literaturarbeit, Kurzpräsentationen, selbständiges Erarbeiten und Anleiten von Lerneinheiten in Gruppen, angeleitete Reflexion, Lerntagebuch

Literatur

Grasse, Renate (Hg.): Friedenspädagogik: Grundlagen, Praxisansätze, Perspektiven. Reinbek bei Hamburg: 2008.
Hilpert, Konrad: Zentrale Frage christlicher Ethik: für Schule und Erwachsenenbildung. Regensburg: 2009.
Melzer, Wolfgang/Schubarth, Wilfried/Ehninger, Frank: Gewaltprävention und Schulentwicklung: Analysen und Handlungskonzepte. 2. überarb. Auflage. Bad Heilbrunn: 2011.
Mokrosch, Reinhold/Regenbogen, Arnim (Hg.): Werte-Erziehung und Schule: ein Handbuch für Unterrichtende. Göttingen: 2009.
Naurath, Elisabeth: Mit Gefühl gegen Gewalt: Mitgefühl als Schlüssel ethischer Bildung in der Religionspädagogik. Neukirchen-Vluyn: 2007.
Nipkow, Karl Ernst: Der schwere Weg zum Frieden: Geschichte und Theorie der Friedenspädagogik von Erasmus bis zur Gegenwart. Gütersloh: 2007.
Shapiro, H. Svi: Educating youth for a world beyond violence: a pedagogy for peace. Basingstoke: 2010.
Ziebertz, Hans-Georg: Ethisches Lernen, in: Hilger, Georg/Leimgruber, Stephan/Ziebertz, Hans-Georg (Hg.): Religionsdidaktik. Ein Leitfaden für Studium, Ausbildung und Beruf, München 2010, 434-452.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Pflichtfach für 193 (08W, 11W) B 17; (freies) Wahlfach für 011 (02W), gilt für 012 (02W) und 020 als "Spezielle Fachdidaktik II oder III)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27