Universität Wien FIND

010057 SE Kirchenlehrerinnen (2016S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 02.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 09.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 16.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 06.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 13.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 20.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 27.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 04.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 11.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 18.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 25.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 01.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 08.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 15.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 22.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 29.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Jahr 1970 wurde der Titel "doctor ecclesiae" zum ersten Mal an zwei Frauen verliehen: Teresa von Avila und Caterina von Siena. Mittlerweile sind zwei weitere Heilige, Therese von Lisieux und Hildegard von Bingen zu Kirchenlehrerinnen proklamiert worden. Das Seminar wird sich vor allem mit den Werken dieser Frauen befassen, deren Theologie und geistliche Lehre mit der Verleihung dieses Titels als relevant für die Gesamtkirche erklärt wurde.
Ziel des Seminars ist die Vermittlung von vertieften Kenntnissen des spezifischen Profils der betreffenden Theologinnen, Erweiterung der Lese- und Interpretationskompetenz bezogen auf theologiegeschichtliche Texte.
Methode: Gemeinsame Lektüre und Interpretation sowie Diskussion von Quellen (hauptsächlich in deutscher Übersetzung), Kurzreferate zu bestimmten Aspekten, häusliche Lektüre zur Vorbereitung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige aktive Teilnahme, Vorbereitende Lektüre der jeweiligen Texte, Präsentation mindestens eines Textes oder Kurzreferat. Schriftliche Seminararbeit im Umfang von ca. 30 000 Zeichen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit im Seminar, Abfassung einer Seminararbeit. Die Endnote ergibt sich aus der Bewertung der Seminararbeit (60%) und der aktiven Mitarbeit im Seminar (40%).

Prüfungsstoff

Literatur

1. Teresa von Avila, Gesamtausgabe: Werke und Briefe, Herder 2015.
2. S. Caterina da Siena, Il Dialogo della divina provvidenza, ovvero Libro della divina Dottrina, hrsg. v. Guiliana Cavallini, Siena 1995.
3. Catherine of Siena, The Dialogue. übers. u. eingel. v. Suzanne Noffke OP, New York 1980.
4. Caterina von Siena, Gespräch von Gottes Vorsehung. Eingel. v. Ellen Sommer von Seckendorff u. Hans Urs von Balthasar, übertr. v. Ellen Sommer-von Seckendorff u. Cornelia Capol (Lectio spiritualis 8), 3. Aufl. 1964.
5. Thérèse, de l'Enfant Jésus: Selbstbiographische Schriften Johannes-Verlag, 1978.
6. Briefe der heiligen Therese von Lisieux / Therese Martin, 1983.
7. Hildegard von Bingen, Scivias: Wisse die Wege. überst. u.bearb. v. Maura Böckeler, 1981.
8. Paul Bernhard Wodrazka, Das Verfahren zur Erhebung eines Heiligen zum Kirchenlehrer. Kanonistische Reihe, Band 026, 2015.

Weitere Literatur wird im Seminar angegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 17 oder FTH 26, 193 055 BA UF RK 16, 196 055 MA UF RK 02 oder RK 05, 033 195 (15W) BAM 13, 066 796 MRP 9, auslaufende Studienpläne: für 011 (08W, 11W) D31 oder DAM, 033 195 (13W) und 033 193 (11W), 066 793 MAM, 066 795 M5, Fächerkontingentseminar 2 oder (freies) Wahlfach f. 011 (02W) und 020

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:46