Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

010061 VO Allgemeine Einleitung in das Alte Testament (2009W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 08.10. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 15.10. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 22.10. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 29.10. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 05.11. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 12.11. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 19.11. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 26.11. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 03.12. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 10.12. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 17.12. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 07.01. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 14.01. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 21.01. 14:15 - 16:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung führt in einem ersten Teil in Grundfragen der Interpretation des Alten Testaments ein: Umfang, Entstehung und theologische Bedeutung des Kanons, Inspiration und Wahrheit der Schrift, Hermeneutik des Alten Testaments innerhalb der zweiteiligen christlichen Bibel und die Frage nach dem Verhältnis von Judentum und Christentum. Der zweite Teil behandelt die Auslegung der Bibel in der Geschichte und gibt einen Einblick in die Textgeschichte, Forschungsgeschichte und die Schriftauslegung im Judentum. Ein dritter Abschnitt ist der Geschichte Israels gewidmet, die in Schwerpunkten betrachtet wird.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Basiskenntnisse und Grundlagen für das Verständnis des AT (bzw. der Bibel insgesamt) und seiner Auslegung.

Prüfungsstoff

Literatur

Pflichtlektüre:
- Juan Peter Miranda, Kleine Einführung in die Geschichte Israels (Stuttgart: Kath. Bibelwerk, 2002)
- Heinz-Josef Fabry, Der Text und seine Geschichte, in: Erich Zenger, Einleitung in das Alte Testament (Kohlhammer Studienbücher Theologie 1,1; Stuttgart: Kohlhammer, 42001) S. 36-59 (Teil B; ausgenommen das Kleingedruckte).
Aktuelle Beiträge zu den einzelnen Themen werden in der Vorlesung vorgestellt.
Ersatzliteratur für Berufstätige auf Anfrage.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

alt (02W): Pflichtfach 011, 012, (freies) Wahlfach 020
neu (08W): Pflichtfach 011 (D4), 033 (B5)
Pflichtfach für das Erweiterungscurriculum "Die Bibel:Buch und Text"

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27