Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010062 VO Einführung in das Christentum (2009S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 09.03. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 16.03. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 23.03. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 30.03. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 20.04. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 27.04. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 04.05. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 11.05. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 18.05. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 25.05. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 08.06. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 15.06. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 22.06. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 29.06. 16:00 - 17:30 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die geschichtliche Entwicklung des Frühchristentums im ersten Jahrhundert, das sich noch im religiösen Verband mit dem Judentum befand, stellt den ersten Schwerpunkt dar. In einem zweiten Schritt werden die theologischen und politischen Bedingungen nachgezeichnet, die sich durch die Ablösung vom Judentum und den faktischen Zusammenbruch des Judenchristentums ergeben und zur Ausbildung eines spezifischen Lehrsystems geführt haben, das religionshistorisch einzigartig ist. Weiters wird dem Aufbau und der Formierung der Kirche im Mittelalter nachgegangen, die zugleich Kirchenspaltungen hinter sich hatte und nach sich zog und schließlich zu einem konfessionell und gruppenbezogen sehr ausdifferenzierten Gebilde geführt hat, in dem einige wesentliche Kirchentumsformen herausragen, die bestimmte leitende Prinzipien repräsentieren. Schließlich wird es noch um einen Blick auf die zeitgenössischen Fragestellungen geben, die das Christentum heute in neuen (oder auch alten) Antworten aufzunehmen versucht.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfung:
Mündliche Prüfung an den am SSC bekanntgegebenen Terminen; falls nötig, auch in der Sprechstunde nach Rückfrage.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Durch diese Vorlesung sollen die markanten Veränderungen klar werden, die sich aus dem Zusammenbruch des Judenchristentums und die Entwicklung eines weltweiten Heidenchristenchristentums ergeben haben. Die entsprechende Folgen in lehrhafter und institutioneller Hinsicht sollen ebenso deutlich werden wie die die veränderte heutige Lage, die dem Christentum heute, in welcher konfessionellen Bestimmtheit auch immer, neue Zugänge und Einsichten abverlangen.

Prüfungsstoff

Vorlesung mit Zusammenfassungen für jede Doppelstunde; jederzeit Möglichkeit für Rückfragen und vertiefende Diskussionen; Begleitung der Veranstaltung durch e-learning.

Literatur

Basisliteratur:
W. Trutwin, Christentum, Düsseldorf 1999. ¿ Weitere Literaturangaben werden zu Beginn und im Lauf der Lehrveranstaltungen erfolgen.

Prüfungsrelevante Ersatzliteratur:
A. Abécassis, Der Blick des Judentums, in: P. Eicher (Hg.), Neue Summe Theologie. Band 3: Der Dienst der Gemeinde, Freiburg-Basel-Wien 1989, 435-450; P. Antes, Christentum ¿ eine Einführung, Düsseldorf 1985; H. Halbfas, Das Christentum, Düsseldorf 2004; F. Mußner, Was hat Jesus Neues in die Welt gebracht, Stuttgart 2001; M. Talbi, Der Blick des Islam, in: P. Eicher (Hg.), Neue Summe Theologie. Band 3: Der Dienst der Gemeinde, Freiburg-Basel-Wien 1989, 451-469; W. Treitler, Auf Wanderschaft. Betrachtungen zum biblischen Glauben, Kirchstetten 32006, 184-286.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

EC Religionsgeschichte: M1, IDRW 2.1.

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27