Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010065 VO Theorien der Mythologie (2009S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 18.05. 09:00 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Dienstag 19.05. 09:00 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 20.05. 09:00 - 12:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Montag 25.05. 09:00 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Dienstag 26.05. 09:00 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 27.05. 09:00 - 12:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 28.05. 09:00 - 13:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Freitag 29.05. 09:00 - 11:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

1. Was heißt Theorie, Mythos und Logos?
Was wollen und können die Theorien des Mythos leisten?
2. Mythos und Ritual
3. Mythos als Irrtum und falsche Vorstellung
4. Geschichte und Mythos
5. Mythos und Funktion: die soziologische Theorie des Mythos
6. Psychoanalytische Mytheninterpretation
7. Kaplypso, Odysseus und Kirke. Zum Geschlechterverhältnis im Mythos
8. (Blumenbergs Theorie des Mythos) (Christoph Jamme, Gott an hat eine Gewand, Grenzen und Perspektiven philosophischer Mythos-Theorien der Ggw., Frankfurt a.M. 1991)
9. (Feministische Mytheninterpretation)
10. (Strukturalistische Mythendeutung) (Roland Barthes, Mythen des Alltags, Frankfurt a.M. 1964)
11. Die Theorien des Mythos: Die Auflösung eines allgemeinen Begriffs des Mythos
12. Warum entstehen diese Theorien? Zur Geschichte des Begriffs und der Theorien des Mythos
13. Schlußbemerkungen: Warum Mythologie?

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Ausgewählte Literatur
Zur Einführung: Sammelbände von Karl Kerenyi und J. de Vries zu lesen.

Hesiod: Theogonie, Werke und Tage, Frauenkataloge
Homer: Odyssee (und Ilias)
Homerische Hymnen
Die Tragiker: Aischylos (525-456): Orestie; Sophokles (497-404): Ödipus; Euripides (480-406): Bakchen
Plutarch (ca. 46-120 n.): Lebensbeschreibungen
Ovid: (43 v. ¿ 17/18 n.): Metamorphosen
Karl Kerényi: Die Mythologie der Griechen, 2 Bde. (1958)
G.S. Kirck: Griechsiche Mythen (1974), Berlin 1980
E. Simon: Die Götter der Griechen, München 1985
Pauly ¿ Wissowa ¿ Kroll: Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE), 1894 ff
Der Kleine Pauly (DKIP), 5 Bde. München: dtv. 1979
Der neue Pauly. Enzyklopädie der Antike. Das klassische Altertum und seine Rezeptionsgeschichte, Hubert Cancik, Helmuth Schneider, August Fr. Pauly (Hg.).
W.H. Roscher: Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie, 1884-1937, Supplement 1921ff
Lexikon Iconographicum Mythologiae Classicae (LIMC), Zürich 1981ff
Axel Horstmann: Der Mythosbegriff vom frühen Christentum bis zur Gegenwart, in: Archiv für Begriffsgeschichte Bd. 21, Heft 1, S. 7-54, 197-255
Ders.: Mythos/Mythologie, in: J. Ritter (Hg.): Historisches Wörterbuch der Philosophie, Basel 1973 ff, Bd. VI, Sp. 281-318
O. Gruppe: Geschichte der klassischen Mythologie und Religionsgeschichte während des Mittelalters im Abendland und während der Neuzeit (1921), 1965
Karl Kerényi (Hg.): Die Eröffnung des Zugangs zum Mythos. Ein Lesebuch. Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft 1967 (3. Aufl. 1982)
J. de Vries (Hg.): Forschungsgeschichte der Mythologie, Freiburg/München 1961
J. G. Frazer: Folklore in the Old Testament, vol. 1, London 1918
Cl. Lévi-Strauss: Strukturale Anthropologie I, Frankfurt a.M. 1981
Ders.: Mythologica IV, Der nackte Mensch 2, Frankfurt a.M. 1976
B. Malinowski: Magie, Wissenschaft und Religion, Frankfurt a.M. 1983
Th. G. H. Strehlow: Songs of Central Australia, Sydney 1971
M. Horkheimer und Th. W. Adorno: Dialektik der Aufklärung, Amsterdam 1947
H. Blumenberg: Wirklichkeitsbegriff und Wirklichkeitspotential des Mythos, in: M Fuhrmann (Hg.): Terror und Spiel, Problem der Mythenrezeption, München 1971, S. 11-66
Ders.: Arbeit am Mythos, Frankfurt a.M. 1979
Manfred Frank: Der kommende Gott. Vorlesung über die Neue Mythologie, Frankfurt a.M.: Suhrkamp 1982
K. Heinrich: Die Funktion der Genealogie im Mythos, in: ders.: Parmenides und Jona, Frankfurt a.M.: Suhrkamp 1966
Hans Poser (Hg.): Philosophie und Mythos, Ein Kolloquium, Berlin 1979
Karl-Heinz Bohrer (Hg.): Mythos und Moderne, Frankfurt a.M.: Suhrkamp 1983
Chr. Jamme: ¿Gott an hat ein Gewand¿. Grenzen und Perspektiven philosophischer Mythos-Theorien der Gegenwart, Frankfurt a.M.: Suhrkamp 1991
C. F. Geyer: Mythos. Formen, Beispiele, Deutungen, München: Beck 1996
E. Topitsch: Mythos ¿ Philosophie ¿ Politik. Zur Naturgeschichte der Illusion. Freiburg 1969
K. Abraham: Traum und Mythos (1909), in ders.: Psychoanalytische Studien zur Charakterbildung, Frankfurt a.M. 1969
O. Rank: Der Mythos von der Geburt des Helden, Leipzig ¿ Wien 1909
Ders.: Psychoanalytsiche Beiträge zur Mythenforschung, Leipzig ¿ Wien 1919
H. Zinser: Das Problem der psychoanalytischen Mytheninterpretation, in: R. Schlesier (Hg.): Faszination des Mythos, Frankfurt a.M. 1985, S. 113-24
G. Baudy: Hierarchie oder die Verteilung des Fleisches, in: B. Gladigow und H. G. Kippenberg (Hg.): Neuere Ansätze in der Religionswissenschaft, München 1983
J. E Harrison: Ancient Art and Ritual, 1913
Diess.: Mythology, 1927
Lord Raglan: Myth and Ritual, in: A. Sebeok (Hg.): Myth, Bloomington 1955
J.J. Bachofen: Das Mutterrecht, Frankfurt a.M. 1975
Ders.: Die Sage von Tanaquil, Ges. Werke Bd. VI, Basel 1951
G. F. Creuzer: Symbolik und Mythos der alten Völker, Bd. 1, 1. Teil. Darmstadt 1810/19
M. Eliade: Kosmos und Geschichte, Reinbeck: RoRoRo 1966

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Master RW M3, IDRW, freies Wahlfach für 011 (02W), 012 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27