Universität Wien FIND

010066 SE Romano Guardini als Lehrer der Spiritualität (2017S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 01.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 08.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 15.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 22.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 29.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 05.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 26.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 03.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 10.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 17.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 24.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 31.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 07.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 14.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 21.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 28.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Romano Guardini darf als einer der großen geistlichen Theologen des 20. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum gelten, dessen reiches Werk überaus breit rezipiert wurde. Dieses Seminar wird, nach einer knappen Biographie, einen Überblick über das literarische, philosophische, theologische und vor allem spirituelle Gesamtwerk geben, um dann einige Schlüsselstellen genauer in den Blick zu nehmen und zu diskutieren.
Methode:
Kurzreferate zu bestimmten Themen, pers. Lektüre zur Vorbereitung, gemeinsame Lektüre und Interpretation sowie Diskussion von Quellen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige, aktive Teilnahme; Vorbereitung der jeweiligen Lektüretexte; Vorbereitung und Präsentation mindestens eines Textes; schriftliche Seminararbeit im Umfang von ca. 30.000 Zeichen (mit Leerzeichen inkl. der Fußnoten).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Als Mindestanforderung wird eine regelmäßige Teilnahme, aktive Mitarbeit im Seminar und die Abfassung einer Seminararbeit erwartet. Die Endnote ergibt sich aus der Bewertung der Seminararbeit (60%), der Präsentation (20%) und der regelmäßigen Mitarbeit (20%).

Prüfungsstoff

Literatur

Literaturtipps zur Einführung:
- Romano Guardini: Werke. Sachbereich Autobiographisches. Stationen und Rückblicke. Berichte über mein Leben, hrsg. von Franz Heinrich, 2. Auflage, Mainz 1995.
- Barbara Gerl-Falkovitz: Romano Guardini. Konturen des Lebens und Spuren des Denkens, veränd. Neuausgabe, Kevelaer 2005 oder
- Barbara Gerl-Falkovitz / Max Oberdorfer (Hrsg.): Romano Guardini - Zeugnisse eines großen Lebens, Ostfildern 2010.
Weitere Literaturhinweise werden im Rahmen des Seminars gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 17 oder FTH 26, 193 055 BA UF RK 16, 196 055 MA UF RK 02 oder RK 05, 033 195 (15W) BAM 13, 066 796 MRP 9,
auslaufende Studienpläne: für 011 (11W) D31 oder DAM, 033 195 (13W), 066 793 MAM, 066 795 M5, (freies) Wahlfach f. 020

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:47