Universität Wien FIND

010073 EX Ökumene lernen und ökumenische Erkundungen: Israel (2018S)

Ökumene lernen und ökumenische Erkundungen

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Die Exkursion findet von 01.08. bis 11.08.2018 statt und kann nur in Verbindung mit dem Seminar Nr. 010042 besucht werden.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Eine Exkursion nach Israel weckt verschiedenste Assoziationen, Erwartungen oder Sehnsüchte. Die Exkursion der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien zielt auf ein differenziertes und vertieftes Kennen- und Verstehenlernen Israels aus bibelwissenschaftlicher und praktisch-theologischer Perspektive sowie aus der Sicht der Theologie des christlichen Ostens. Im Zentrum steht dabei dreierlei: die kulturelle, religiöse und politische Geschichte der Region Palästina im Spannungsfeld von Judentum, Christentum und Islam; die Genese und sozioreligiöse bzw. soziopolitische Verfasstheit des Staates Israel sowie kontextspezifische theologische Fragestellungen aus ökumenischer und interreligiöser Perspektive. Daraus ergibt sich das folgende vorläufige Programm.

1. Tag Aufbruch und Ankommen am See Genezareth
2. Tag Nes Ammim (Begegnungen), Kreuzfahrerstadt Akko
3. Tag Bet Shearim – Sephoris/Zippori – Nazaret – See Gennesaret
4. Tag Stätten am See, Tel Dan – Banias Cäsarea Philippi, Gottesdienst am Abend
5. Tag Synagoge von Beit Alfa – Bet Shean – Jericho, Wadi Kelt (Quartierwechsel Jerusalem)
6. Tag Masada, Qumran, Totes Meer
7. Tag Jerusalem: Christlicher Zion, Abendmahlsaal, Davidsgrab, Yad Vashem (Shoa-Gedenkstätte); Vesper in der Anastasis/Grabeskirche
8. Tag Jerusalem: Ölberg, Altstadt, Israelmuseum, Rabbiner (Begegnungen)
9. Tag Jerusalem: Haram, Westmauer, Davidstadt; Patriarchen (Begegnungen)
10. Tag: Betlehem (Begegnungen), Herodeion, Begegnungen in Jerusalem, Shabat-Aufgang (Har el-Synagoge – Shalom Ben Chorin)
11. Tag Abu Gosh, Jafo; Abflug am Nachmittag
Zur Teilnahme an der Exkursion ist die Teilnahme am Seminar „Israel – ein Land, drei Religionen“ verpflichtend. Die Absolvierung von Exkursion und Seminar ist auch anrechenbar für das Modul „Ökumene lernen und ökumenische Erkundungen“.

Ziele:
- Kennenlernen der Bewohner und des Staates Israel in seiner heutigen Form und Ausprägung.
- Vertiefung, Verfestigung und Anwendung des im Seminar erworbenen Wissens durch Besichtigungen und Begegnungen.
- Kennenlernen der Ortskirche(n) im Heiligen Land.
- (Erste) Erprobung des ökumenischen sowie interreligiösen Dialogs mit Vertretern der christlichen Kirchen vor Ort, des Judentums und des Islam sowie anschließende Reflexion.
- Vertiefte Auseinandersetzung mit den theologischen Konzepten der drei großen monotheistischen Religionen
- Reflexion und Selbstvergewisserung zur eigenen Position

Methoden:
- Besichtigung bedeutender Stätten im Heiligen Land
- Begegnung und Erprobung interreligiösen und ökumenischen Dialogs
- Reflexion der Begegnungen und Erlebnisse

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- 100 % Anwesenheit bei der Exkursion
- Übernahme und Ausarbeitung eines Kurzreferates bzw. Vorbereitung einer Begegnung
- 1-2seitiger Beitrag zum Exkursions-Reader zum Thema des Referates

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Teilnahmevoraussetzung
- Anmeldung bis 15.1.2018
- Teilnahme am Seminar „Israel - Ein Land – drei Religionen“

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 25 (Wahl), 033 195 (17W) BRP 18krp, BRP 18ktb, auslaufende Studienpläne: PF für 011 (11W) D 30, 066 796 RP (15W) 08a oder 08b, für 033 195 (13W) SP Kath. RP und SP PdR Wahlpflichtfach BAM 07, als (F)WF für 020 möglich

Letzte Änderung: Fr 16.02.2018 09:27