Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

010085 PR Praktikum Pflichtschule / Erwachsenenbildung (2021W)

Subject related traineeship in compulsory schools

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
KPHVOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Schwerpunk Pflichtschule (Elfriede Wrulich):
Das Praktikum selbst findet extern in Schulen statt.
Vorbesprechung und Reflexion:
06.10.2021, 14:00 -15:45, Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG EG036b
20.10.2021, 15:00 -16:30, Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG EG036b
26.01.2022, 15:00 -16:30, Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG EG036b

Schwerpunkt Erwachsenenbildung (Barbara Pfaffenwimmer):
Das Praktikum selbst findet extern in Schulen statt.
Vorbesprechung und Reflexion:
13.10.2021, 17:30 -19:15, Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG EG036b
01.12.2021, 17:30 -19:15, Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG EG036b
26.01.2022, 17:30 -19:15, Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG EG036b


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Praktikum Pflichtschule:
Inhalt:
Didaktische Analyse; vorgegebene Themen aus der Praxis (VS), erweitert um individuelle Fragestellungen; Spektrum didaktischer Prinzipien und Methoden; Didaktische Ansätze im Religionsunterricht der Grundschule; aktuellen Lehrplan für den kath. RU an der Volksschule.

Ziele:
Schulpraktische Erfahrungen im Bereich der Volksschule gemeinsam theoriegeleitet beobachten, protokollieren und reflektieren; miteinander weiterführende Frage-, Lern- und Bildungshorizonte eröffnen; projekt- und themenbezogen Vorbereitungen schreiben, in der didaktischen Analyse theologisches, religionspädagogisches und fachdidaktisches Argumentieren bezogen auf die Volksschule erarbeiten; methodisches Repertoire zielgruppenorientiert erproben, reflektieren und erweitern.

Methoden:
Hospitation; Praktikum; Nachbesprechung und Analyse der Unterrichtspraktika

Qualifikationsprofil / Kompetenzen
Studierende
* haben sich mit aktueller Unterrichtspraxis des Religionsunterrichts an der Volksschule exemplarisch vertraut gemacht.
* haben aktuelle Lehrpläne sowie dazugehörige Unterrichtsreihen, Kommentare und Arbeitshilfen studiert.
* können Unterricht kriteriengeleitet beobachten und dokumentieren, sich über unterschiedliche Deutungs- und Interpretationsmöglichkeiten verständigen und daraus Lernchancen ableiten.
* sind mit Literatur zur Praxis des Religionsunterrichts an Pflichtschulen vertraut und können sie im Unterricht fruchtbar machen.
* können eigenes unterrichtliches Handeln kritisch reflektieren und daraus produktiv weitere Handlungsspielräume eröffnen.
* können sich Ziele und Inhalte des Lehrplans selbst aneignen, didaktisch reflektieren, unterrichtlich arrangieren und methodisch angemessen vermitteln.
* haben Einblick in grundschulorientiertes Methoden- und Medienspektrum und können es themen- und zielgruppengerecht einsetzen.
* können didaktische Ansätze identifizieren und sie bezogen auf Thematik und Zielgruppe sachgemäß einsetzen.
* können Themen und Inhalte des Lehrplans auf Erfahrungshorizont der SchülerInnen beziehen.
* können Pluralität und Heterogenität im Unterricht wahrnehmen und im unterrichtlichen Planen und Handeln differenziert darauf Rücksicht nehmen.
* kennen Rolle des Religionsunterrichts im System Grundschule, Beiträge zur Schulkultur, zu Festen und Feiern.
* sind mit Fragen der Schulentwicklung im Bereich Grundschule vertraut und kennen aktuelle Schulversuche.

Praktikum Erwachsenenbildung:
Inhalt:
Das Handlungsfeld einer kirchlichen Erwachsenenbildungseinrichtung wird durch Hospitieren „vor Ort“ erarbeitet und praktisch-theologisch reflektiert. Studierende erstellen sich einen Lernplan, formulieren Ihre Erwartungen und reflektieren gemeinsam mit Verantwortlichen in der jeweiligen Institution. In der Lerngruppe werden diese Erfahrungen im und aus dem „Feld“ diskutiert und im Rahmen praktisch-theologischer Praxistheorien gemeinsam geordnet. Die Lehrveranstaltung schliesst mit einer schriftlichen Reflexion ab.

Methoden:
Hospitieren vor Ort, Kollegiale Beratung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Praktikum Pflichtschule:
Kriteriengeleitete Beobachtungsprotokolle über die Hospitationen; schriftliche Vorbereitungen mit didaktischer Analyse und Reflexion; Abschlussbericht

Praktikum Erwachsenenbildung:
Durchgehende Anwesenheit, schriftliche Reflexion

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Praktikum Pflichtschule:
Mindestanforderungen:
* vollständige Absolvierung der Praxis (14 HOSP, 5 UPs)
* Abgabe des Abschlussberichts bis 1. März 2022

Beurteilungsmaßstab:
* 50% Notenvorschlag der Beurteilung durch ABL
* 50% Abschlussbericht sowie Beiträge im Rahmen der LV

Prüfungsstoff

Praktikum Pflichtschule:
Hospitation; Praktikum; Nachbesprechung und Analyse der Unterrichtspraktika

Literatur

Praktikum Pflichtschule:
Hilger Georg: Anregungen für ein lebendiges Lernen im Religionsunterricht. In: Hilger Georg / Ritter, Werner H. (2006): Religionsdidaktik Grundschule. Handbuch für die Praxis des evangelischen und katholischen Religionsunterrichts. München, Kap. III, S. 291-419.
Michalke-Leicht Wolfgang (Hg.), Kompetenzorientiert unterrichten. Das Praxisbuch für den Religionsunterricht. München 2011
Religionsbücher für die Volksschule:
Jäggle u.a., Fragen und antworten. Suchen und finden. Religion 1-4
Zisler u.a., Religion entdecken und bedenken. Religion 1
Zisler u.a., begegnen und feiern. Religion 2
Zisler u.a., fragen und verstehen. Religion 3
Zisler u.a., erkunden und gestalten. Religion 4
Hilfreiche Unterlagen:
Hämmerle Gerlinde, Ideen und Anregungen für einen kompetenzorientierten Religionsunterricht 1-4, Kirchlich Pädagogische Hochschule Wien/Krems
Oberthür Rainer (1995), Kinder und die großen Fragen. München
Oberthür Rainer (1998), Kinder fragen nach Leid und Gott.
Oberthür Rainer (2002), Die Seele ist eine Sonne. Was Kinder über Gott und die Welt wissen.
Oberthür Rainer (2003), Neles Buch der großen Fragen. München
Oberthür Rainer (2006), Tagebuch zu Neles Buch der großen Fragen. München

Rendle Ludwig (Hg.): Ganzheitliche Methoden im Religionsunterricht. München 2007
Adam Gottfried / Lachmann Rainer (1996), Methodisches Kompendium für den RU 1
Adam Gottfried / Lachmann Rainer (2002), Methodisches Kompendium für den RU 2
Becker Georg E. (2004, 9. Auflage), Unterricht planen. Handlungsorientierte Didaktik. Teil I. Weinheim
Grethlein Christian (2000), Methodischer Grundkurs für den Religionsunterricht. Leipzig
Franz Wendel Niehl / Arthur Thömmes (1998), 212 Methoden für den Religionsunterricht. München
Freudenberger-Lötz Petra / Müller-Friese Anita (2005 u. 2006), Schatztruhe Religion. Materialien für den fächerverbindenden Unterricht in der Grundschule. Teil I u. II. Stuttgart

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

033 195 (17W) BRP 11ktb, BRP 12rwb, BRP 11krp, auslaufende Studienpläne: für 011 (11W) LV zu Wahlmodul I oder II

Letzte Änderung: Di 10.08.2021 16:14