Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010087 SE Das personzentrierte Seelsorge- Gespräch- Vertiefungsseminar (2009S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 26.03. 18:15 - 21:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Freitag 27.03. 09:00 - 12:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Freitag 27.03. 13:00 - 18:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Freitag 27.03. 19:00 - 21:15 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Samstag 28.03. 09:00 - 12:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Samstag 28.03. 13:00 - 18:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Vertiefungsseminar zum personzentrierten Gespräch in der Seelsorge zielt auf die Sicherung der im Einführungsseminar erlernten Haltungen und Methoden hin. Sich selbst wahrnehmen, ressourcenorientiert beraten, Entwicklungsprozesse in Gang bringen, sowie problemspezifisch begleiten bilden dabei zentrale Übungsaufgaben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die TeilnehmerInnen erwerben eine differenzierte Kompetenz Menschen in der Seelsorge personkonzentriert zu begleiten. Insbesondere erarbeiten sie sich wirksame Hilfe für das Handeln in spezifischen Problemlagen.

Prüfungsstoff

Im Mittelpunkt des Seminars stehen konkret arrangierte Gespräche der TeilnehmerInnen, die unter Anleitung zu führen und auszuwerten sind. Ergänzt werden die Übungen durch kurze Theorie-Elemente aus der Pastoralpsychologie beratender Seelsorge.

Literatur

-Grawe, Klaus, Psychologische Therapie, Göttingen 1998.
-Baumgartner, Isidor, Beratung theologisch denken, in: Scheuchenpflug, Peter (Hg.), Tröstende Seelsorge. Chancen und Herausforderungen für christliches Handeln in der pluralen Welt, Würzburg 2005, 73-88.
-Belok, Manfred/Kropac, Ulrich (Hg.), Seelsorge in Lebenskrisen, Zürich 2007.
-Haslbeck, Barbara/Günther, Jörn (Hg.), Wer hilft, wird ein anderer. Zur Provokation christlichen Helfens, Münster 2006.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Pflichtseminar (Fächerkontingent 3) oder (freies) Wahlfach für 011(02W), 012 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27