Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010088 FS Asymmetrien und Hoffnungen in einer geschwisterlichen Beziehung (2012W)

Der Orthodox-Katholische Dialog nach dem II. Vatikanischen Konzil

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Vorbesprechung: MI 10.10.2012 11.00-13.00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG

Geplanter Termin: 15. - 17.11.2012 (Do, Fr.,Sa). Veranstaltungsort extern; wird noch bekanntgegeben.

Nachbesprechung: FR 07.12.2012 09.00-12.00 Seminarraum 2 (Kath)
Schenkenstraße EG

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das 2. Vatikanische Konzil hat gerade für das Verhältnis zu den anderen christlichen Kirchen entscheidende Neuerungen gebracht. Am Vorabend des Abschlusses des Konzils am 07.12.1965 wurden die gegenseitigen Exkommunikationsbullen von 1054 "dem Vergessen übergeben" und der sog. Dialog der Liebe zwischen den beiden Schwesterkirchen eingeleitet. Auf dem Gebiet der Ökumene sind im Anschluss an das Konzil große Fortschritte erzielt worden, die vielfach bei den Gläubigen der einzelnen Kirchen (noch) viel zu wenig bekannt bzw. rezipiert sind. Der gemeinsame theologische Dialog brachte bedeutsame Dokumente hervor, die in der ersten Phase besonders die Gemeinsamkeiten zwischen der katholischen Kirche und der Orthodoxie herausstellten. Es hat aber auch einige Rückschläge gegeben, die vor allem mit der Wiederbelebung der mit Rom unierten Ostkirchen nach dem Fall des Kommunismus in Osteuropa zusammenhängen. Im ökumenisch zusammengesetzten Seminar werden wir v.a. die verabschiedeten Texte des offiziellen Dialogs gemeinsam studieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Teilnahme, Referat und schriftliche Arbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die ökumenische Annäherung zwischen der orthodoxen und der katholischen Kirche, die das 2. Vatikanische Konzil entscheidend angestoßen hat, ist das Thema dieser kooperativen Lehrveranstaltung. Katholische und orthodoxe Studierende werden sowohl die diesbezüglichen Konzilstexte, als auch die Dokumente des darauffolgenden offiziellen Dialogs zwischen den beiden Kirchen eingehend studieren und tiefer zu verstehen suchen.

Prüfungsstoff

mündliche Referate und anschließende Diskussion in ökumenischer Runde

Literatur

Quellentexte:
Vatikanum II: Lumen gentium (dogmatische Kirchenkonstitution); Unitatis Redintegratio (Ökumenismusdekret); Orientalium Ecclesiarum (Ostkirchen-Dekret). Die offiziellen Texte zum theologischen Dialog zwischen der Römisch-Katholischen und der Orthodoxen Kirche (1980-2010). Tomos Agapis. Dokumentation zum Dialog der Liebe zwischen dem Hl. Stuhl und dem Ökumenischen Patriarchat 1958-1976, hg. im Auftrag des Stiftungsfonds Pro Oriente, Wien 1978.
Sekundärliteratur:
G. Larentzakis, Das II. Vaticanum als ökumenische Wegweisung : bleibende Aufgaben für die Ökumene aus orthodoxer Sicht, in: W. Thönissen (Hg.), "Unitatis redintegratio". 40 Jahre Ökumenismusdekret - Erbe und Auftrag, Paderborn-Frankfurt/M. 2005, S. 193-222. I. Moga, Ökumene auf Rumänisch. Zur Rezeption des orthodox-katholischen Dialogs in der rumänischen orthodoxen Theologie (1960-1989), in: Orthodoxes Forum 25 (1-2/2011) 85-104. A. Vletsis, Die "Aufhebung" des Schismas im Jahr 1965 aus orthodoxer Sicht, in: Theodor Nikolaou (Hg.), in Zusammenarbeit mit P. Neuner und G. Wenz, Das Schisma zwischen Ost- und Westkirche. 950 bzw. 800 Jahre danach (1054 und 1204), Münster (u.a.) 2005, S. 159-178. Ders., Quo vadis Oekumene? 40 Jahre Oekumenismusdekret und der orthodox-katholische Dialog. Rückblick und Perspektiven aus orthodoxer Sicht, in: Chr. Böttigheimer und H. Filser (Hg.), Kircheneinheit und Weltverantwortung. Festschrift für Peter Neuner, Regensburg 2006, S. 689-708. Ders., Assymetrien und Hoffnungen in einer geschwisterlichen Beziehung. Der Orthodox-Katholische Dialog blickt zurück auf 30 bzw. 50 Jahre intensiver Beziehungen, in: Orthodoxes Forum 25 (2011) 187-200.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LV für Doktorat neu 780, für 011 (08W, 11W) D31 oder DAM, 066 793 (08W) MAM, Fächerkontingentseminar 2 oder (freies) Wahlfach für 011 (02W), 012 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27