Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

010089 SE Texte der Kirchenväter zum geistlichen Leben (2009W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.10. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 14.10. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 21.10. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 28.10. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 04.11. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 11.11. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 18.11. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 25.11. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 02.12. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 09.12. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 16.12. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 13.01. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 20.01. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 27.01. 14:00 - 15:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In den Werken der Kirchenväter, welche als die theologischen Lehrer der ungeteilten Kirche gelten dürfen, bilden auch theologische Bemühung und geistliches Leben noch eine Einheit. Das Seminar wird sich mit ausgewählten Autoren der lateinischen, griechischen und syrischen oikoumene (u.a. Cyprian, Origenes, Ambrosius, Augustinus, Johannes Chrysostomus, Jakob von Sarug, Gregor d. Gr.) und Themen befassen (Taufe und Sakramente, Gottes- und Nächstenliebe, ¿rotes und weißes Martyrium¿, Bedeutung der Hl. Schrift und der Kirche, Gebetsleben u.a.).
Das Seminar versteht sich als Vertiefung und Konkretisierung der VO Patrologie, schlägt aber auch thematisch die Brücke zur VO Gebetstheologie. Die Teilnahme am Seminar ist jedoch nicht an den Besuch der aktuellen Vorlesung gebunden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Kurz-Referate und schriftliche Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vertiefte Kenntnis der patristischen Autoren und Werke; Befähigung zu selbständiger Quellenlektüre und Interpretation.

Prüfungsstoff

Gemeinsame Textlektüre und Interpretation, Texte werden zweisprachig (gr.-dt., lat.-dt.) zur Verfügung gestellt. (Kurz-)Referate.

Literatur

H. J. SIEBEN, ausgestreckt nach dem, was vor mir ist. Geistliche Texte von Origenes bis Johannes Climacus, Trier 1998.
Cl. BURINI/ E. CAVALCANTI, La spiritualità della vita quotidiana negli scritti dei padri, Bologna 1988.
A. HEILMANN/H. KRAFT, Texte der Kirchenväter. Eine Auswahl nach Themen geordnet, München 1964.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Pflichtseminar (Fächerkontingentseminar 2) bzw. (freies) Wahlfach für A011(02W), 012 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27