Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010092 VO Klassiker der Religionsphilosophie (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine

Weitere Prüfungstermine folgen, zumindest zwei im WiSem.

FR 05.03.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 19.03.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 26.03.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 16.04.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 23.04.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 30.04.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 07.05.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 14.05.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 21.05.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 28.05.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 04.06.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 11.06.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 18.06.2021 09.45-11.15 DIGITAL
FR 25.06.2021 09.45-11.15 DIGITAL


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Nach einer Einführung über Begriff und Thematik der Disziplin der „Religionsphilosophie“ werden in dieser Vorlesung ausgewählte religionsphilosophische Ansätze vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart behandelt. Die Religionsphilosophie steht seit dem 19. Jahrhundert vor einer doppelten Herausforderung, einerseits der radikalen Religionskritik, andererseits dem Streit der großen politischen Ideologien. Neben zentralen Entwürfen in der europäischen Philosophie werden auch bedeutende Religionsphilosophien in anderen Weltregionen vorgestellt, insbesondere religionsphilosophische Strömungen in Indien, Japan, der islamischen Welt und Lateinamerika, die zum Teil im Kontext der Dekolonisierung entwickelt worden sind.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Wahlweise schriftliche und mündliche Prüfungen - ob physisch vor Ort oder digital hängt von den Covid19-Maßnahmen ab und wird für jeden Termin extra entschieden und bekannt gegeben. Anmeldung 21-7 Tage vorher auf U:SPACE. Bei mündl. Prüfungen zusätzlich TEMPUS-Zeitlisteneintrag 6-2 Tage vorher auf www.univie.ac.at/tempus
Sprache, in der die LV-Prüfung abgehalten wird: Deutsch.
Bitte schätzen Sie eine Prüfungsanmeldung bzw. -antritt möglichst realistisch ein, v.a. bei mündlichen Prüfungen. Das Prüfungsaufkommen bei Prof. Schelkshorn ist enorm groß. Häufige bzw. kurzfristige An- und Abmeldungen verursachen erheblichen administrativen Aufwand und sind im Fall begrenzter Zeitplätze auch aus kollegialer Sicht prekär.
Prüfungen in Deutsch, bei Bedarf auch in Englisch oder Spanisch.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Prüfungsfragen werden in Orientierung an den Gliederungspunkten der Gliederungsblätter gestellt und sind alle zu beantworten. Für eine positive Beurteilung ist bei der Beantwortung der Prüfungsfragen der Nachweis genügender Sachkenntnis zu erbringen, positive Note ab 50% der Antworten richtig bzw. ausreichend bearbeitet. Erlaubte Hilfsmittel: die erworbenen Sachkenntnisse.

Prüfungsstoff

Stoff der Prüfung sind alle Vorlesungsunterlagen auf Moodle, das heißt je nach Umständen Audio-Aufnahmen (sofern digitale oder hybride Lehre), Vorlesungs-Manuskripte (sofern digitale oder hybride Lehre), Gliederungen, Textblätter, ergänzende Texte.
Verpflichtende Anmeldung zu npi LVs (also nicht-prüfungs-immanenten Lehrveranstaltungen wie einer Vorlesung) per U:SPACE. Damit automatische Anmeldung zu Moodle - keine Selbsteinschreibung direkt in Moodle mehr.

Literatur

Übersichtsliteratur
Tilman Borsche (Hg.), Klassiker der Religionsphilosophie, München 1996.
M. Kühnlein (Hg.), Religionsphilosophie und Religionskritik. Ein Handbuch, Berlin 2018.
Chad Meister (Hg.), The Routledge companion to philosophy of religion, London 2007.
Philipp L. Quin, Charles Taliaferro (Hg.), A Companion to Philosophy of Religion, Oxford 2010.
Elizabeth Burns, Elizabeth, Continental Philosophy of Religion, Cambridge 2019
Paul Draper, Draper, Current Controversies in Philosophy of Religion, New York, London 2019.

Literaturhinweise zu den einzelnen Autoren werden laufen während des Semester angegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 18 (Wahl), für 066 795 M2a (Wahl), M2b, 033 195 (17W) BRP 08rwb; 020

Letzte Änderung: Fr 17.09.2021 09:47