Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010095 VU Einführung in die religionswissenschaftliche Textkunde (2020S)

4.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 09.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 1 Hof 1
Montag 16.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 1 Hof 1
Montag 23.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 1 Hof 1
Montag 30.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 1 Hof 1
Montag 20.04. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 1 Hof 1
Montag 27.04. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 1 Hof 1
Montag 04.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 1 Hof 1
Montag 11.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 1 Hof 1
Montag 18.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 1 Hof 1
Montag 25.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 1 Hof 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gegenstand dieser einführenden Lehrveranstaltung ist das breite Spektrum religiöser Referenzschriften (i.e. "heiliger Schriften" unterschiedlicher Ordnung), deren religionshistorischer Einordnung und systematischer Verortung. Zugleich werden grundlegende philologische wie hermeneutische Aspekte religionswissenschaftlicher Auseinandersetzung mit religiösem Schrifttum erschlossen. Einer Einführung in das Thema mit speziellem Blick auf das religionswissenschaftliche Basisvokabular folgt eine konzentrierte Diskussion ausgewählter Texte arrangiert nach religiöser Diskurszugehörigkeit: Judentum, Christentum, Islam, Zoroastrismus, Hindu-Religionen, Sikhismus, Bahaitum, Buddhismus, Konfuzianismus, Daoismus.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Diese Lehrveranstaltung verbindet Vortrags- und Übungselemente, weshalb auf Präsenz und Interaktion der Studierenden sehr viel wert gelegt wird. Zur Leistungskontrolle wird die Beurteilung von Anwesenheit/Mitarbeit sowie zwei schriftlicher Arbeiten im Umfang von je 2000 Worten herangezogen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Englischkenntnisse sind erforderlich, da die gemeinsame Lektüre/Textanalyse vereinzelt auf Basis englischer Übersetzungen erfolgt. Die Gewichtung der Leistungskontrolle ist wie folgt: Anwesenheit/Mitarbeit (20%), zwei schriftliche Arbeiten (jeweils 40%).

Prüfungsstoff

Den Prüfungsstoff bilden die Inhalte der Vorlesungseinheiten.

Literatur

Individuelle Spezialliteratur und Quellentexte werden auf Wunsch genannt bzw. bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 033 195 (17W) BRP 04rwb, EC Grundlagen und Methoden der RW M2, auslaufende Studienpläne: 033 195 (15W) SP Pädagogik der Religionen BAM 04

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19