Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

010096 VO Exegese des Alten Testaments: "Du sollst dir kein Gottesbild machen!" (2015W)

Alttestamentliche Texte zur Kritik an den Götterbildern

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 14.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 21.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 28.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 04.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 11.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 18.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 25.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 02.12. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 09.12. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 16.12. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 13.01. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 20.01. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Fremdgötter- und Bilderverbot sind zentrale Themen des Alten Testaments. Das Selbstverständnis von Judentum, Christentum und Islam ist von der monolatrisch-monotheistischen und anikonischen Tradition des israelitischen religiösen Symbolsystems zutiefst geprägt. In der Vorlesung sollen zentrale Texte dieser Tradition vorgestellt und ausgelegt werden, insbesondere der Brief des Jeremia (Bar 6). Zugleich soll aber auch die Modifikation des Bilderverbotes im Kontext der christlichen Theologie (Ikonoklasmus / Bilderstreit) und die (post-)moderne Kritik des Monotheismus Berücksichtigung finden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- 15-minütige, mündliche Prüfung über den Stoff der Lehrveranstaltung.
- die in der Vorlesung ausgeteilten und durchgearbeiteten Textblätter dürfen zur Prüfung mitgenommen werden.
- die gestellten Fragen sollen beantwortet werden

Erster möglicher Prüfungstermin: 27.01.2016; weitere Prüfungstermine finden Sie auf http://bibelwissenschaft-ktf.univie.ac.at/studium/pruefungstermine/

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Inhalte der Lehrveranstaltung sollen verstanden und gelernt werden.

Prüfungsstoff

Vortrag in deutscher Sprache, der bei den Studierenden Aufmerksamkeit und innere Sammlung voraussetzt.

Literatur

- Belting, Hans: Bild und Kult. Eine Geschichte des Bildes vor dem Zeitalter der Kunst, München: Beck, 52000.
- Boespflug, François: Der Gott der Maler und Bildhauer. Die Inkarnation des Unsichtbaren, Freiburg: Herder 2013.
- Keel, Othmar: Die Geschichte Jerusalems und die Entstehung des Monotheismus (2 Bd.), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2007.
- Stolz, Fritz: Einführung in den biblischen Monotheismus, Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft, 1996.
- Schönborn, Christoph: Die Christus-Ikone. Eine theologische Hinführung, Wien 1998.
- Tück, Jan-Heiner (Hg.), Monotheismus unter Gewaltverdacht. Zum Gespräch mit Jan Assmann, Freiburg: Herder 2015.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 22, 066 795 (15W) M2b, auslaufende Studienpläne: für 011 (08W, 11W) D 33 und für 066 793 (08W) M2 , Pflichtfach für 011(02W), für 066 795 M2b

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27